Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 59; Montag, 21.1.2013 19:00 Uhr

Kinder/Lesen/Bibliotheken/Kaufmann/Schmid

Kinder lieben Lesen und frühkindliche Sprach- und Leseförderung

Zweite Informationsveranstaltung für Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter

Bregenz (VLK) - Über 70 Vertreterinnen und Vertreter der Öffentlichen Bibliotheken aus ganz Vorarlberg trafen sich heute (Montag, 21. Jänner) zu einem Informationsaustausch zum Thema "Frühkindliche Sprach- und Leseförderung" im Bregenzer Landhaus.

   Gemeinsam mit den Bibliotheken Vorarlberg, der Medienstelle Bibliotheken, Katholische Kirche Vorarlberg sowie dem Österreichischen Bibliothekswerk veranstalteten die Landesbüchereistelle und die Initiative Kinder lieben Lesen die Informationsveranstaltung im Montfortsaal und boten Bibliothekarinnen und Bibliothekaren einen interessanten Einblick in bereits bestehende Projekte im ganzen Land. Auch eine Vorschau auf das 2. Buchpaket der Initiative Kinder lieben Lesen stand auf dem Programm.

   "Durch vielfältige Gelegenheiten zum Beobachten, Nachmachen und Ausprobieren können wir unsere Kinder auf ihrem Weg in die Welt der Schrift maßgeblich unterstützen", sagte Landesrätin Andrea Kaufmann, "Hier möglichst frühzeitig anzusetzen, um Kindern einen guten Start für ihr Aufwachsen in unserer schriftdominierten Gesellschaft zu ermöglichen, ist auch das Anliegen von Kinder lieben Lesen und frühkindliche Sprach- und Leseförderung."

   "Lesen ist eine entscheidende Grundlage für den Erwerb jeder weiteren Bildung", betont Landesrätin Greti Schmid, "Wir wollen mit unserer Initiative darauf hinweisen, dass die Sprachentwicklung eines Kindes schon bald nach der Geburt beginnt und wie wichtig daher die Zeit ist, die Eltern dazu verwenden, gemeinsam mit ihren Kindern Bücher anzuschauen, ihnen vorzulesen und zu erzählen."

   Reinhard Ehgartner, Geschäftsführer vom Österreichischen Bibliothekswerk, präsentierte die sehr erfolgreiche Lesefrühförderinitiative "Buchstart: mit Büchern wachsen".  Neben den Familien, Pädagoginnen und Pädagogen sind Bibliotheken wichtige Unterstützer und kompetente Vermittler der Sprach- und Leseentwicklung von Kinder und daher der ideale Ort, Kinder spielerisch an die spannende Welt der Bücher heranzuführen. Eltern und Pädagoginnen und Pädagogen werden in der Bibliothek ganz bewusst über Sprach- und Lesefördermöglichkeiten ihrer Kinder informiert und vermehrt zum Vorlesen motiviert.

Kinder lieben Lesen

   Die Initiative Kinder lieben Lesen startete im Oktober 2011. Seither gab es rund 3000 Anmeldungen, das sind 65 Prozent aller Geburten in Vorarlberg. Die Initiative geht im April 2013 in die nächste Phase. Frischgebackene Eltern können sich bereits im Krankenhaus dazu anmelden und erhalten, sobald ihr Kind sechs Monate alt wird, ein Buchpaket mit Kinderbüchern, einem Elternratgeber und Leseempfehlungen. Wenn die Kinder 18 Monate alt werden, bekommen diese die Möglichkeit, das 2. Buchpaket in der Bibliothek abzuholen. Dieses beinhaltet zwei Kinderbücher, einen Elternratgeber, einen Lesemeter und ein Lesezeichen. Die Initiative Kinder lieben Lesen baut auf die Unterstützung der zahlreichen Partner wie die Vorarlberger Krankenhäuser, die öffentlichen Bibliotheken, den Vorarlberger Bibliotheksverband, niedergelassenen Kinderärztinnen und Kinderärzten, Hebammen und vielen mehr. www.vorarlberg.at/kinderindiemitte

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang