Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 172; Montag, 4.3.2013 15:52 Uhr

Politik/Landtag/Nußbaumer

Landtag debattiert in Aktueller Stunde Kinderbetreuung

LTP Nußbaumer: Sitzung kann über Internet live mitverfolgt werden

Bregenz (VLK) – Die Aktuelle Stunde zu Beginn der Landtagssitzung am Mittwoch, 6. März 2013, ab 9.00 Uhr ist dem Thema "Kinderbetreuung" gewidmet. Daran schließen die Beschlussfassung zum Landesverwaltungsgerichtsgesetz, zwei dringliche Anfragen sowie mehrere Berichte und Selbständige Anträge der Abgeordneten. Auf www.vorarlberg.at, www.vol.at/landtaglive und http://vorarlberg.ORF.at wird die Sitzung im Internet übertragen.

"Familien stärken – Kinderbetreuung kostenfrei machen – 1.500 Euro Mindestlohn einführen" sind die Themen der Aktuellen Stunde, turnusmäßig in dieser Landtagssitzung von der SPÖ vorgegeben. Ab 9.00 Uhr werden sich die Abgeordneten damit eine Stunde lang befassen. Nach Debatte und Beschlussfassung zum Landesverwaltungsgerichtsgesetz folgen zwei dringliche Anfragen. Die Abgeordneten Christoph Winder und Alexander Muxel (ÖVP) wollen von Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser Auskunft über die Entwicklung des Arbeitsmarktes in Vorarlberg. Klubobmann Dieter Egger (FPÖ) will von Landesrätin Greti Schmid Auskunft über die IfS-Prämienzahlungen.

Bildungspolitischer Schwerpunkt

Auf der Tagesordnung stehen ferner Berichte aus den Ausschüssen, Selbständige Anträge seitens der Abgeordneten und Vorlagen der Landesregierung. Einen Schwerpunkt bilden bildungspolitische Inhalte. Diese reichen von der Ganztagsschule über die Ferienordnung und Stärkung der Volksschulen bis hin zu politischer Bildung.

Wie üblich kann die Sitzung des Landtags im Internet mitverfolgt werden. Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer: "Für alle Interessierten bietet sich damit die Möglichkeit, mit den Abgeordneten live im Landtag dabei zu sein und die aktuelle landespolitische Arbeit mitzuerleben."

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang