Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 175; Dienstag, 5.3.2013 8:34 Uhr

Bildung/Landesbibliothek

Erlebnis Bibliothek

Vorarlberger Landesbibliothek bietet größte Medienvielfalt

Bregenz (VLK) – Ob gedruckt oder online, aus der landeskundlichen Sammlung oder wissenschaftlichen Studienbibliothek, Fachbuch oder Belletristik, Filme von Haneke oder Tarantino – die "hybride" Landesbibliothek erfüllt in allen Bereichen die höchsten Ansprüche. Die Vorarlberger Landesbibliothek (siehe www.vorarlberg.at/vlb) ist damit die universal-wissenschaftliche Allgemeinbibliothek für alle Bildungseinrichtungen und Informationssuchenden des Landes und eine der modernsten Bibliotheken im Bodenseeraum.

Wertvolle Literatur ist teuer und die Produktion wächst auf allen Ebenen. Auch die Landesbibliothek hat 2012 wieder rund 10.000 Medien neu im Programm. Einen steigenden Anteil nehmen dabei die elektronischen Medien mit Außenzugriff ein. Mit Besitz einer gültigen VLB-Card haben alle Mitglieder nicht nur die wichtigsten Nachschlagewerke und umfangreiche E-Book-Pakete, sondern auch eine Vielzahl ganzer Zeitschriftenjahrgänge im Volltext praktisch zu Hause stehen.

E-Journals:
Neben den laufenden gut 1.600 Zeitungen und Zeitschriften hat die VLB mittlerweile auch rund 1.650 E-Journals aus verschiedensten Fachbereichen abonniert. Über die Elektronische Zeitschriften-Bibliothek in Kooperation mit der UB Regensburg können die Volltexte von fast 40.000 Fachzeitschriften angeboten werden. Library PressDisplay ermöglicht ein Blättern im weltweiten Zeitungswald von rund 2.200 internationalen Zeitungen und Magazinen aus 97 Ländern in 54 Sprachen und unterstützt damit auch die vielen Sprachkurse. Der Archivzugang beinhaltet die letzten 90 Tage.

E-Books & Datenbanken:
   In den großen Fächern der Studienbibliothek wie Naturwissenschaften, Technik und Informatik, Medizin und Wirtschaft wurde das Angebot an E-Book-Paketen seit Jahren sukzessive ausgebaut. Mit den Publikationen der OECD-Online-Bibliothek und der Internationalen Energie-Agentur IEA kann mittlerweile auf rd. 14.000 elektronische Bücher zugegriffen werden. Mit Jahreswechsel wurde mit Linde-Online Steuerrecht und Teilen der Manz-Online-Bibliothek ein deutlicher Ausbauschwerpunkt im Bereich der Standard-Gesetzeskommentare gesetzt. In eigener Lizenz sowie über das Datenbank-Infosystem der UB Regensburg wird zudem ein Volltextzugriff auf insgesamt knapp 3.900 Fachdatenbanken angeboten.

Audiovisuelle Medien:
   Filmwissenschaft und Musik ohne praktische Beispiele wäre wie ein Schwimmkurs auf dem Trockenen. Als Erweiterung der literaturwissenschaftlichen Fächer, der Belletristik, der Musikwissenschaft sowie der Film- und Theaterwissenschaft bietet die Landesbibliothek daher auch tausende Hörbücher, Audio-CDs mit klassischer sowie Vorarlberger Musik und auch viele Spielfilme, Literaturverfilmungen und Theaterinszenierungen bedeutender Regisseure an.

Der ausführliche Webauftritt und ein neues Suchportal bieten interaktive Recherchemöglichkeiten, erhöhen die Trefferquote und laden zum Entdecken ein – virtuell und auch persönlich im historischen Ambiente der Landesbibliothek.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang