Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 223 – Audio 14; Dienstag, 19.3.2013 12:55 Uhr

Familie/Elternbildung/Wallner/Schmid

Unterstützung der Eltern ist eine Investition für die Kinder

Land Vorarlberg unterstützt vielfältiges Elternbildungsprogramm

Bregenz (VLK) – Zu den familienpolitischen Schwerpunkten des Landes Vorarlberg gehört neben der finanziellen Entlastung von Familien und dem Ausbau bedarfsgerechter Kinderbetreuungsangebote auch die Förderung der Elternbildung. Jede Unterstützung der Eltern sei eine wertvolle Investition zum Wohle der Kinder, betonten Landeshauptmann Markus Wallner und Familienlandesrätin Greti Schmid am Dienstag, 19. März 2013, im Pressefoyer.

LH Markus Wallner . LR Greti Schmid . Thomas Müller . LR Greti Schmid . LH Markus Wallner . Thomas Müller .

In Vorarlberg gibt es mehr als 40 Anbieter für Elternbildung, die bei ihren Veranstaltungen im Jahr 2012 zusammen mehr als 2.000 Teilnehmende gezählt haben. Das Land förderte über den Fachbereich Jugend und Familie die Organisation und Durchführung dieser Programme mit rund 100.000 Euro.

Das wesentliche Ziel der Elternbildung besteht darin, Mütter und Väter in ihren Erziehungskompetenzen zu stärken und ihnen Sicherheit und Selbstvertrauen zu geben, erklärte Landesrätin Schmid: "Es gibt keine vorgefertigten Lösungen für die Erziehung von Kindern. Es geht daher in der Elternbildung nicht darum, die Eltern zu bevormunden, sondern ihnen im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe Anregungen und Informationen anzubieten."

Zu diesem Zweck wurde vor drei Jahren erstmals die Broschüre "8 Sachen, die Erziehung stark machen" vorgestellt. Mittlerweile sind davon schon 12.000 Exemplare verteilt worden, so der Leiter des Fachbereichs Jugend und Familie, Thomas Müller. Ergänzend dazu ist nun eine neue Broschüre erschienen, die den Titel "Stark durch Beziehung" trägt. Beide Publikationen haben das Ziel, "Eltern einfache, anwendbare Tipps mit auf den Weg zu geben, die ihnen im Alltag mit ihren Kindern etwas bringen", erläuterte Müller. Die Broschüren können kostenlos beim Fachbereich Jugend und Familie im Amt der Vorarlberger Landesregierung bestellt werden: Telefon 05574/511-24144, E-Mail familie@vorarlberg.at, Internet www.vorarlberg.at/kinderindiemitte.

Mit dem Vorarlberger Familienpass erhalten Eltern und Erziehungsberechtigte 30 Prozent Ermäßigung bei geförderten Elternbildungsveranstaltungen. Alle Programme sind zu finden auf www.pfiffikus.at (Schwerpunkt Eltern). Die Initiative Kinder in die Mitte lädt Trägerinnen und Träger der Elternbildung, Gemeinden und Interessierte zu einem Vernetzungstreffen (Plattform Elternbildung) am Mittwoch, 17. April 2013, 16.30 bis 18.30 Uhr, in Wolfurt ein.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: PK-Unterlage



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang