Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 259; Donnerstag, 4.4.2013 12:42 Uhr

Landtag/Gemeinden/Nußbaumer

Nenzing baut Seniorenbetreuung aus

Gemeindebesuch von Landtagspräsidentin Nußbaumer

Nenzing (VLK) – "In vorbildlicher Weise investiert Nenzing in den Ausbau seiner sozialen Einrichtungen und trägt damit zur Lebensqualität auch seiner älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger bei", stellte Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer anlässlich eines Besuchs in der Marktgemeinde kürzlich fest. Neben der Besichtigung des neuen, in Bau befindlichen Sozialzentrums stand sie auch der Nenzinger Bürgerschaft in einer Sprechstunde zur Verfügung.

In der Walgaugemeinde werden derzeit 11,7 Millionen Euro in den Neubau eines Sozialzentrums, die Sanierung des bestehenden Altbaus sowie den Bau von Seniorenwohnungen investiert. Wie Bürgermeister Florian Kasseroler bei der Besichtigung des neuen Sozialzentrums informierte, wird dieses im Passivhaus-Standard im Baurechtswege von der VOGEWOSI errichtet. Die gemeinnützige Wohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft wird die Einrichtungen an die Gemeinde vermieten. Für Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer "eine gute Lösung, weil sich die Gemeinde damit auch weiterhin klar zur Betreuung und Pflege betagter Mitbürgerinnen und Mitbürger bekennt."

Nach Plänen des Grazer Architektenbüros Dietger Wissounig entsteht ein Haus, dessen Kernstück Pflegewohngemeinschaften mit insgesamt 34 Pflegebetten bilden werden. Sie sind für je acht Personen ausgelegt, es werden individuelle Rückzugsmöglichkeiten und ein großzügiger Gemeinschaftsraum zur Verfügung stehen. Die Sanierung des bestehenden Altbaus wird nach Plänen des Bregenzer Architekturbüros Raumhochrosen durchgeführt. Bis im Dezember dieses Jahres sollen sowohl das neue Sozialzentrum als auch die Seniorenwohnungen "Am Rain" bezugsfertig sein. Der Gemeinde war es wichtig, dass von Anfang an Heimleiter Dieter Visintainer und auch weitere Bedienstete in die Planung miteinbezogen werden. Damit wurden von vornherein eine bedarfsgerechte Umsetzung und die volle Mitsprache der Gemeinde ermöglicht.

Neben diesen engagierten Vorhaben im Sozialbereich will Nenzing heuer noch die Erweiterung des Kindergartens, eine neue Sportstätte für den FC Nenzing, die Anlegung eines Kreisverkehrs an der L 190 und die betriebliche Nutzung der ehemaligen Kaserne Galina umsetzen. Zudem stehen ein räumliches Entwicklungskonzept für die Parzellen in Mittelberg, die Wasserversorgung in Gurtis/Bazora und die Zukunft des Walgaubades auf dem Projektplan der Marktgemeinde.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang