Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 264; Freitag, 5.4.2013 19:00 Uhr

Sport/Würdigung/Wallner

Empfang und Ehrung für Freeride-Weltmeisterin Nadine Wallner

LH Markus Wallner überbrachte die Glückwünsche des Landes

Klösterle (VLK) – Gleich in ihrer ersten Saison auf der Freeride World Tour hat sich Nadine Wallner im März dieses Jahres den Gesamtsieg und damit sensationell den Freeride-Weltmeistertitel gesichert. In ihrer Heimatgemeinde Klösterle am Arlberg wurde diese Spitzenleistung am Freitag (5. April) im Beisein von Landeshauptmann Markus Wallner mit einem großen Empfang am Vorplatz des Gemeindezentrums gebührend gefeiert.

Sie habe nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Gemeinde, die Region und das Sportland Vorarlberg insgesamt mit einer bemerkenswerten Leistung in ein internationales Blickfeld gerückt, würdigte der Landeshauptmann die sympathische und bescheidene Sportlerin. "Im Namen des Landes und aller Sportbegeisterten gratuliere ich ganz herzlich zu diesem Riesenerfolg", erklärte Wallner: "Wir freuen uns alle mit dir und sind stolz auf deine Meisterleistung".

Musikalisch umrahmt wurde der Empfang, der von Bürgermeister Dietmar Tschohl und dem Ski-Club Arlberg (SCA) organisiert worden war, von der Harmoniemusik Klösterle am Arlberg. Für einen würdigen Rahmen sorgten zudem Fahnenabordnungen der Vereine der Kommune und des Ski-Clubs.

Schifahren erlernte die 23-jährige Klostertalerin im Alter von drei Jahren. Ihren Vater, einen erfahrenen Bergführer, begleitete sie sehr früh bei seinen Touren in den Bergen. Die sportliche Laufbahn startete Wallner zunächst als Skirennläuferin, später absolvierte sie erfolgreich die staatliche Skilehrer-und Skiführerausbildung und wechselte auf die Lehrerseite. Im Winter 2011/12 startete sie ihre zweite Karriere als Rennläuferin. Mit einem ausgezeichneten dritten Platz bei der Qualifier Tour im Vorjahr qualifizierte sich Wallner schließlich für die Freeride World Tour 2013. Bei ihrer Freeride Pro-Tour Premiere krönte sie sich schließlich gleich im ersten Anlauf zur Weltmeisterin.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang