Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 342; Samstag, 27.4.2013 16:00 Uhr

Kultur/Jugend/Gemeinden/Wallner

Gemeinde Egg beweist große Kreativität und Gestaltungskraft

LH Wallner eröffnete "Kunst am Bau"-Projekt im örtlichen Sozialzentrum

Egg (VLK) – Im Rahmen eines Gemeindebesuches in Egg hat Landeshauptmann Markus Wallner am Samstag (27. April) ein "Kunst am Bau"-Projekt im Sozialzentrum eröffnet. Die von Paul Renner realisierte zwölf Meter hohe Bienenwabenwand steht am Beginn einer weiterführenden Installation, die sich am Ende auch über einen Teil der Gebäude-Außenanlage erstrecken wird. Vor der Eröffnungsfeier wurde der Landeshauptmann von Bürgermeisterin Theresia Handler und dem Geschäftsführer des Sozialzentrums, Paul Sutterlüty, durch die moderne Einrichtung geführt.

Bereits am Vormittag hatte Wallner begleitet von Bürgermeisterin Handler "s'Märtle a dr Egg", den kleinen Kunsthandwerkmarkt im Ort besucht. Organisiert worden war der Markt von Ruth Schneider, der Kulturreferentin in der Gemeinde, die selbst begeisterte Kunsthandwerkerin ist und mit eigenem Stand vertreten war. Insgesamt 19 Ausstellende präsentierten ihre kunstvollen Kreationen. Die Alpenvereinsjugend versorgte die Besucherinnen und Besucher mit köstlichen Kräutersuppen.

Anschließend besuchte der Landeshauptmann den neu eingerichteten "s'Free"-Jugendtreff im Pfarrzentrum. Der Jugendraum wurde von der Gemeinde gemeinsam mit den Jugendlichen im Ort mit einem neuen Konzept aufgewertet. Als starker Partner konnte die Offene Jugendarbeit Bregenzerwald (OJB) gewonnen werden. Der Egger Jugendtreff hat jeden Freitagnachmittag zwischen 15.00 und 18.00 Uhr geöffnet und soll Treffpunkt und Anlaufstelle für alle Jugendlichen aus dem ganzen Bregenzerwald sein. Im Jugendraum unterhielt sich Wallner mit Jugendlichen, der OJB-Jugendkoordinatorin Agnes Hollenstein und dem Jugendreferenten der Gemeinde, Karl-Heinz Zündel.

Danach wohnte der Landeshauptmann dem Auftakt des Egger Fahrradwettbewerbs bei. Auf dem Pausenhof der Volksschule bestand für alle Pedalritter die Möglichkeit, den eigenen Drahtesel einem "Rad Check" zu unterziehen und sich einen Kilometerzähler aufs Rad montieren zu lassen. Die Gemeinde Egg beteiligt sich erstmals am Fahrradwettbewerb. "Beachtliche 100 Anmeldungen sind bereits eingegangen", zeigte sich die Bürgermeisterin vom enormen Zuspruch sehr positiv überrascht.

Verbindung zwischen Kunst und Bau

Im Sozialzentrum Egg eröffnete Landeshauptmann Markus Wallner schließlich das "Kunst am Bau"-Projekt von Paul Renner. Der Künstler hat eine Mauer im Gebäudeinneren in eine riesige Bienenwabenwand verwandelt. Die verwendeten Materialien waren Honig, Bienenwachs und Bienenwaben. Hintergrund der Idee war der "Sozialstaat Bienenstock" als eine Metapher auf das Sozialzentrum darzustellen. Von vornherein in die Arbeit einbezogen hat Renner eine Vielzahl von weiteren Personen, von den Heimbewohnerinnen und -bewohnern bis hin zu Spezialisten auf den Gebieten Landschaftsarchitektur, Imkerei und Bildhauerei. In der nächsten Bauetappe soll das Kunstwerk um hängende Gärten und eine begehbaren Brunnenanlage im Innenhof erweitert werden. Geht es nach den Plänen des Künstlers, werden in diesen Gärten dann Bienenvölker eingesetzt, die von den Bewohnerinnen und Bewohner des Sozialzentrums gepflegt werden.

Für einen besonderen kulinarischen Genuss sorgte im Anschluss an die Eröffnungsfeier Haubenkoch Toni Mörwald mit einem 3-Gänge-Haubenmenü um einen sensationellen Preis von vier Euro. Verwendet wurden von Mörwald hauptsächlich Produkte aus der Region.

 

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang