Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 483; Montag, 10.6.2013 9:09 Uhr

Bildung/Fachhochschule/Wallner

Landesbeitrag für Dornbirner Kolpinghaus als Studentenquartier

LH Wallner: "Wohnen am Studienort muss erschwinglich bleiben" – Landesregierung gibt als Betriebskostenzuschuss für 2013 knapp 69.000 Euro frei

Dornbirn (VLK) – Im Kolpinghaus Dornbirn profitieren die Bewohnerinnen und Bewohner von attraktiven und preiswerten Wohnmöglichkeiten in Zentrumsnähe. Im Moment verfügt das Haus über 150 Betten. Ein perfektes Umfeld bietet sich auch den rund 100 Studierenden, die im Wohnheim eingemietet sind. Um kostengünstige Preise zu gewährleisten, wird vom Land ein Zuschuss zu den Betriebskosten für das Jahr 2013 in Höhe von knapp 69.000 Euro ausbezahlt, informiert Landeshauptmann Markus Wallner: "Damit ist sichergestellt, dass Wohnen am Studienort erschwinglich bleibt".

Mit seiner Unterstützung will das Land dafür sorgen, dass auch in Zukunft bestmögliche Voraussetzungen gewährleistet sind, betont Landeshauptmann Wallner: "Der Schlüssel zu beruflichem Erfolg und Wohlstand ist Bildung. Es ist daher in unserem Interesse, dass wir für die Jugend ein optimales Umfeld bereitstellen". Vom Land werden sehr engagiert auch all jene Vorarlberger Jugendlichen unterstützt, die außerhalb von Vorarlberg ihre Ausbildung absolvieren. Jedes Jahr werden Heimplatzkontingente in verschiedenen Bundesländern neu angekauft bzw. verlängert. "Durch diese Leistung wird die akademische Ausbildung der Vorarlberger Jugend unterstützt", betont der Landeshauptmann. Allein im Vorjahr hat das Land für solche Kontingentankäufe an Österreichs Universitäten über 150.000 Euro bereitgestellt.

Mehr als 60 Prozent der Kolpinghaus-Bewohnerinnen und Bewohner sind Studierende an der Fachhochschule Vorarlberg bzw. Schülerinnen und Schüler der HTL Dornbirn. Daneben wird das Haus von Lehrlingen, Arbeitern und Handwerkern, Angestellten und Personen mit sozialen Benachteiligungen bewohnt. Der Gebäudekomplex wurde in den Jahren 2000 bis 2008 aufwendig generalsaniert, aufgestockt und behindertengerecht erschlossen. Mit den erfolgreich abgeschlossenen Baumaßnahmen sind auch weitere Heimplätze neu geschaffen worden. Für die Studierenden und die Schülerinnen und Schüler, die das Haus bewohnen, stehen gute Rahmenbedingungen bereit. Die Ausstattung in den geräumigen Zimmern, die alle über Dusche, WC und Telefon sowie Anschlüsse für TV und Internet verfügen, bietet den nötigen Komfort. Kochen ist in den Etagenküchen möglich. Zusätzlich verfügt das Haus über eine eigene Gaststätte, die preiswerte Verpflegung anbietet. Der hochwertige Service sowie die im Gebäude eingerichteten Treffpunkte zur Kommunikation runden das Angebot ab.

Nähere Informationen zum Kolpinghaus Dornbirn sind online im Internet unter der Adresse http://www.kolping-dornbirn.at abrufbar.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang