Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 539; Mittwoch, 26.6.2013 8:54 Uhr

Bildung/Landtag/Nußbaumer

Modell Bürgerrat interessiert internationale Studierende

Landtagspräsidentin Nußbaumer empfing Stipendiaten der bayerischen Hanns-Seidel Stiftung

Bregenz (VLK) – Eine Gruppe von Stipendiatinnen und Stipendiaten der bayerischen Hanns-Seidel-Stiftung besuchte kürzlich im Rahmen einer Exkursion den Vorarlberger Landtag und wurde dort von Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer begrüßt. Das Interesse der Gäste galt neben der politischen Geschichte Vorarlbergs, der aktuellen landespolitischen Arbeit sowie der Zusammenarbeit auf europäischer Ebene insbesondere Fragen des Föderalismus und des Ausbaus demokratischer Mitentscheidungsmöglichkeiten. Nußbaumer informierte daher ausführlich über das Vorarlberger Modell der Bürgerräte.

Durch die Aufnahme dieses Modells in die Vorarlberger Landesverfassung wurden die Möglichkeiten der partizipativen Demokratie erheblich ausgeweitet, sagte Nußbaumer. Es gehe dabei in erster Linie darum, engagierte Menschen zu aktivieren und für einen vertrauensvollen Zukunftsdialog zu gewinnen. "Unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger können konstruktive und tragfähige Lösungen für die sich stellenden Herausforderungen gefunden werden", so Nußbaumer. Bisher haben an die 400 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger an den über 30 Bürgerräten teilgenommen. Dabei wurden Fragen der Bildungspolitik, der Integration oder funktionierenden Nachbarschaft aber auch zu größeren Bauvorhaben behandelt. Zu all diesen Themen sind die Wünsche und Anregungen aus den Bürgerräten direkt in die politische Entscheidungsfindung eingeflossen.

Die Hanns-Seidel-Stiftung, benannt nach dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten, wurde 1967 gegründet. Ihr zentraler Auftrag ist die Förderung der politischen Bildung auf Grundlage christlicher Werte, die Vermittlung politischen Wissens und der Bereitschaft zur Mitwirkung und Übernahme von Verantwortung im demokratischen Rechtsstaat. Sie engagiert sich darüber hinaus in der internationalen Entwicklungsarbeit. Die Hanns-Seidel-Stiftung ist seit vielen Jahren auch im Ausland tätig, vergibt Förderpreise und unterstützt Studenten aus allen Erdteilen mit Stipendien, um zu wissenschaftlich hochqualifiziertem Akademikernachwuchs beizutragen.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang