Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 635; Sonntag, 28.7.2013 9:00 Uhr

Raumplanung/Spielräume/Wallner/Rüdisser

Kindgerechte Freiräume: Vorarlberg setzt Aktivitäten weiter fort

Land stellt rund 54.000 Euro für die Neugestaltung des Spielplatzes Sonnenheim in Frastanz in Aussicht

Bregenz/Frastanz (VLK) – Bei der Errichtung neuer Spielplätze und der Gestaltung öffentlicher Flächen und Freiräume tritt das Land wie in vielen anderen Bereichen als engagierter Partner der heimischen Gemeinden auf. Jüngstes Beispiel ist die Neugestaltung des öffentlichen Spielplatzes Sonnenheim in Frastanz. Für die Umsetzung vor Ort sind vom Land knapp 54.000 Euro für die Marktgemeinde Frastanz in Aussicht gestellt worden, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und Raumplanungsreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser.

Vorarlberg setzt mit dem im Jahr 2009 vom Landtag beschlossenen Spielraumgesetz und den attraktiven Förderrichtlinien für öffentliche Spiel- und Freiräume neue Maßstäbe in Sachen Kinder- und Familienfreundlichkeit. "Für eine offene, familienfreundliche Gesellschaft müssen die Bedürfnisse unserer Kinder in den Vordergrund gerückt werden", betont Landeshauptmann Markus Wallner. Entscheidend ist für Landesstatthalter Rüdisser nicht die Anzahl von Spielplätzen in einer Gemeinde: "Viel wichtiger ist es, unseren Lebensraum so zu gestalten, dass Kinder und Jugendliche in Wohnungsnähe vielfältige Spiel- und Freiräume vorfinden, in denen sie mit allen Sinnen lernen und Erfahrungen in der Natur sammeln können".

Im Ortsteil Sonnenheim der Marktgemeinde Frastanz leben über 120 Kinder und Jugendliche. Durch die geplante räumliche Erweiterung des Spielplatzes in Form einer neu ausgewiesenen Spiel- und Freifläche im Randbereich des Auwaldes, der mit einem gestalteten Wiesenweg mit dem bestehenden Spielplatz sowie einem regionalen Radweg erschlossen wird, soll ein attraktiver Ort für Kinder und Jugendliche geschaffen werden. Das Herzstück der neuen Spiel- und Freifläche stellt ein bespielbarer Wassergraben mit einer Schotterinsel sowie einer Sandbank dar. Er wird mit einer Grillstelle, Sitzbänken, Hängematten, einem so genannten Mikadowald sowie einer zugänglichen Wiesenfläche zusätzlich aufgewertet. Eine Art "Spielbrücke" wird zu einem Heckenlabyrinth führen.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang