Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

VLK-Nr. 769; Sonntag, 15.9.2013 9:00 Uhr

Telekommunikation/Internet/Wallner/Schmid

Breitband-Infrastruktur: Land treibt Ausbau engagiert voran

Knapp 119.000 Euro für Projekt in Sibratsgfäll freigegeben - LH Wallner und LR Schmid: "Chancengleichheit für Regionen und ländliche Gemeinden"

Bregenz/Sibratsgfäll (VLK) – Eine gute Versorgung mit schnellem Internet ist in der heutigen Zeit eine wichtige Voraussetzung, um als Lebensraum für die Menschen und als Standort für die Wirtschaft attraktiv zu bleiben, betonen Landeshauptmann Markus Wallner und die für Telekommunikationsfragen zuständige Landesrätin Greti Schmid: "Gefordert sind wir insbesondere im ländlichen Raum, wo mit Blick auf die Wirtschaft und auf öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Gemeindeverwaltungen schnelle Datenverbindungen unerlässlich sind". Fast 119.000 Euro hat die Landesregierung daher für ein Projekt in Sibratsgfäll in Aussicht gestellt.

   Insgesamt sollen im Gemeindegebiet von Sibratsgfäll über 320.000 Euro in den Breitband-Ausbau fließen. Neben dem Löwenanteil, den das Land beisteuert (mehr als 37 Prozent), werden sich auch die Gemeinde, der Bund, die EU sowie die Telekom Austria AG, die den Auftrag ausführen wird, finanziell einbringen. "Die Verfügbarkeit von Breitbandtechnologie hat erheblichen Einfluss auch auf die Wettbewerbsfähigkeit Vorarlbergs als Produktions- und Wirtschaftsstandort. Unser Ziel lautet, bis 2015 im Sieldungsraum eine flächendeckende Grundversorgung mit Breitbandinternet mit einer Übertragungsrate von mindestens zwei Megabit pro Sekunde herzustellen", kündigt der Landeshauptmann an.

   Das anstehende Projekt in Sibratsgfäll unterstreicht die Zielsetzung des Landes, auch außerhalb der Zentren in den ländlichen Tourismusregionen möglichst eine Vollversorgung aufzubauen, erklärt Landesrätin Greti Schmid: "Breitband-Internet ist ein wichtiger Faktor für die Erhaltung und Ansiedelung von Betrieben. Auch der moderne Qualitätstourismus fordert schnelle Internet-Anbindungen. Dazu kommt, dass in der heutigen Informationsgesellschaft viele Berufe eine weltweite Vernetzung mit Kunden und Wissensquellen erfordern. Und nicht zuletzt Einrichtungen des öffentlichen Lebens sind auf eine verlässliche Internet-Versorgung angewiesen".

   In Vorarlberg wurden und werden über die Initiative Breitband Austria 2013 sowie über die neuen Förderrichtlinien des Landes beträchtliche Mittel in eine flächendeckende Breitband-Versorgung investiert. Die Breitband-Offensive, die das Land Vorarlberg mit 1. Juli 2012 gestartet hat, läuft vorerst bis Ende Dezember 2013.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang