Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 10.10.2013 9:19 Uhr

Integration/Sprache/Schmid

Deutschkurse fördern die Integration von Frauen

Kursangebote in den Gemeinden werden gut angenommen

Bregenz (VLK) – In den letzten zehn Jahren haben weit über 1.500 Frauen an niederschwelligen Deutschkursen teilgenommen, die vom Frauenreferat des Landes Vorarlberg und von den Gemeinden unterstützt werden. "Diese Kurse gehen weit über die Sprachvermittlung hinaus und erfüllen auch eine soziale Brückenfunktion", unterstreicht Landesrätin Greti Schmid die Bedeutung dieser Angebote

   Sprache ist der Schlüssel für Bildung und Integration. Doch während  Männer mit Migrationshintergrund in Vorarlberg über die Berufstätigkeit eher mit Deutsch sprechenden Personen in Kontakt kommen, bleiben Frauen mit migrantischem Hintergrund oft unter sich. Um diese besser zu erreichen,  hat die Projektstelle "okay. zusammen leben" im Jahr 2003 in Zusammenarbeit und mit finanzieller Unterstützung des Frauenreferates des Landes ein qualitativ hochwertiges Deutschlernprogramm gestartet.

   Die Kurse werden direkt in der Wohnumgebung der Migrantinnen organisiert und sind damit auch für jene Frauen leicht erreichbar, die an Abendkursen in den Städten oder größeren Ortschaften nicht teilnehmen können. Auch die Kurszeiten werden mit Rücksicht auf die Zielgruppe Frauen festgelegt. Im Rahmen der Kurse findet nicht nur Sprachunterricht statt, sondern es werden vielfältige Informations- und Beratungsangebote angeschlossen.

   "Auf diesem Wege erhalten die Kursteilnehmerinnen Zugang zu den relevanten sozialen Diensten und Angeboten. Das macht das von 'okay. zusammen leben' angebotene Programm  zu einer wichtigen Orientierungshilfe für Migrantinnen, um sie mit ihrer Wohnumgebung und Gemeinde in Kontakt zu bringen", erläutert Landesrätin Schmid.

Für mehr Informationen: www.okay-line.at

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang