Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 11.10.2013 10:09 Uhr

Bildung/Erwachsenenbildung/Sonderegger

"Ausgezeichnete Erwachsenenbildung" in Vorarlberg

Große Träger sind fast vollzählig im Qualitätsregister "Ö-Cert" vertreten

Bregenz (VLK) – Die besonderen Anstrengungen um hohe Qualität in der Weiterbildung zeigen sich auch durch die Aufnahme vieler Vorarlberger Erwachsenenbildungseinrichtungen in das österreichweit einheitliche Qualitätsregister "Ö-Cert". "Wir legen seit vielen Jahren Wert auf Qualitätssicherung. Es ist uns ein besonderes Anliegen, solche Prozesse anzustoßen und zu fördern", betont Landesrat Harald Sonderegger. "Bildungswillige sollen sicher sein können, dass Angebote und Organisationen erwachsenengerechten Standards entsprechen."

Um in das Verzeichnis der Qualitätsanbieter aufgenommen zu werden, müssen einerseits vielfältige Grundvoraussetzungen erfüllt werden, andererseits ist ein anerkanntes externes Qualitätstestat unerlässlich. Die Geltungsdauer des Ö-Cert ist dabei unmittelbar mit der des Qualitätstestats verknüpft. Derzeit sind sechs Vorarlberger Einrichtungen bereits vertreten (Katholisches Bildungswerk, die Bildungshäuser St. Arbogast und Batschuns, VHS Götzis, WIFI und Ländliches Fortbildungsintitut), weitere haben sich eine Eintragung zum Ziel gesetzt.

Die Volkshochschule Bregenz wurde gerade kürzlich nach dem Qualitätssicherungsmodell EFQM re-zertifiziert und darf sich über die Bezeichnung "Recognised for Excellence 3*" freuen, womit die neuerliche  Registrierung bei Ö-Cert erfolgen kann.

Landesrat Sonderegger: "Wir gratulieren der Volkshochschule Bregenz zur neuerlich erworbenen Auszeichnung. Sie steht stellvertretend für ein hoch qualitatives, attraktives flächendeckendes Erwachsenenbildungsangebot in unserem Land, das sich einerseits auf die grundlegenden Themenbereiche hin orientiert, andererseits aber auch Menschen mit besonderen Angeboten  für die Weiterbildung begeistern kann."

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang