Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 15.10.2013 8:39 Uhr

Sport/Arge Alp/Sportklettern

Internationales Wetteifern der Nachwuchssportler

Sportklettern finale Disziplin der Sportspiele 2012/13 der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer am Samstag (19. Oktober) in Graubünden

Küblis/Bregenz (VLK) – In neun alpenspezifischen Sportarten messen sich bei den Sportspielen der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer (Arge Alp) jährlich Kinder und Jugendliche aus ihren Mitgliedsregionen. In Küblis im Schweizer Kanton Graubünden findet am Samstag, 19. Oktober der letzte Wettkampftag des Sportjahrs 2012/2013 statt, an dem sich die besten jugendlichen Sportkletterer untereinander messen und aus dem eine Region als Gesamtsieger hervorgeht. Aus Vorarlberg sind zwölf Nachwuchssportlerinnen und -sportler im Alter zwischen zehn und 15 Jahren am Start.

   Die vier Mädchen und acht Buben, die vom Vorarlberger Wettkletterverband entsandt werden, sind in der Alpenvereinsjugend von Egg, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz aktiv. Insgesamt sind über 120 Kletterbegeisterte für den hochkarätig besetzten Wettkampf gemeldet. Sie kommen aus den Arge-Alp-Mitgliedsregionen Graubünden, St. Gallen, Tessin, Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Südtirol, Trentino und Bayern. Zu den weiteren Sportarten, in denen im Jahresverlauf um den Sieg gekämpft wurde, zählen Ski alpin, Eishockey und Eiskunstlauf sowie Fußball, ein Fußballturnier für Menschen mit und ohne Behinderung, Sportschießen, Leichtathletik und Orientierungslauf. Vorarlberg liegt im Zwischenergebnis, das von Bayern angeführt wird, auf dem vierten Rang.

   Die Sommer- und Winterspiele der Arge Alp halten die lange Sporttradition der Gemeinschaft aufrecht. Die beliebten Sportwettkämpfe werden vom Amt für Volksschule und Sport des Kantons Graubünden organisiert, die Austragung der Wettbewerbe selbst geht in den Arge-Alp-Mitgliedsländern über die Bühne. Der 1972 in Tirol gegründeten Arge Alp gehören zehn Länder/Regionen/Kantone in vier Staaten an. Sie widmet sich dem Anliegen, durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit das Bewusstsein um die Verantwortung für den alpinen Lebensraum zu vertiefen und zum Wohle der Einwohner nachhaltig zu entwickeln. Weitere Informationen unter www.argealp.org und www.argealp-sport.org.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang