Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 20.10.2013 9:00 Uhr

Sicherheit/Feuerwehr/Wallner

"Professionelle Hilfe setzt hochwertige Infrastruktur voraus"

LH Wallner: Land unterstützt Ankauf von drei neuen Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen mit mehr als 300.000 Euro

Höchst/Bartholomäberg/Feldkirch (VLK) – Eine wesentliche Aufgabe des Landes besteht darin, die Feuerwehren in Vorarlberg bestmöglich zu unterstützen. Dazu zählt auch die Anschaffung von hochwertigem Ausrüstungsgerät, durch das im Einsatzfall professionelle Hilfe gewährleistet werden kann. Mehr als 300.000 Euro hat Vorarlbergs Landesregierung in ihrer jüngsten Sitzung freigegeben. Mit dem Beitrag unterstützt wird der Ankauf von neuen Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen in Höchst, Bartholomäberg und Feldkirch, informiert Landeshauptmann Markus Wallner.

Die freiwillig tätigen Frauen und Männer in unseren Feuerwehren, die oft genug auch unter Einsatz des eigenen Lebens für die Sicherheit der Menschen im Land sorgen, sollen sich auf moderne Gerätschaften und eine hochwertige Infrastruktur stützen und verlassen können, stellt der Landeshauptmann klar. "Zudem steht im Vordergrund, dass im Ernstfall Effizienz, Qualität und rasche Einsatzbereitschaft gewährleistet sind", so Wallner. Erfreulich sei, mit wie viel Wertschätzung und Respekt die Bevölkerung den unverzichtbaren Leistungen der heimischen Feuerwehren gegenübersteht.

Entlastung für Gemeinden

   Die Unterstützung des Landes bei Feuerwehr-Investitionen in den Kommunen stellt auch eine notwendige und wirksame Entlastung für die Vorarlberger Gemeinden dar. Wallner: "Das Land wird auch künftig seine Verantwortung wahrnehmen und ein verlässlicher Partner bleiben". Es gehe darum, in allen Landesteilen über hochwertige Sicherheitsstrukturen zu verfügen und insbesondere Kleingemeinden im ländlichen Raum brauchen diesbezüglich einen starken Partner an ihrer Seite. "Denn Sicherheit ist auch ein wichtiger Bestandteil von Lebensqualität", betont der Landeshauptmann.

   In der Gemeinde Bartholomäberg wird ein neues Löschfahrzeug angeschafft, Höchst und Feldkirch ersetzen zwei ausgediente Tanklöschfahrzeuge. Die Gesamtkosten für diese Anschaffungen belaufen sich insgesamt auf rund 1,1 Millionen Euro.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang