Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 25.10.2013 8:31 Uhr

Statistik/Bevölkerung/Vorarlberg

Starke Zuwanderung aus den EU-Staaten nach Vorarlberg

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) – Zum Stichtag 30. September 2013 waren in Vorarlberg 375.691 Personen mit Hauptwohnsitz gemeldet, um 1.962 Personen bzw. 0,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damit war das Bevölkerungswachstum im September 2013 höher als im September 2012 mit 1.728 Personen, so die Landesstelle für Statistik in ihrem aktuellen Bericht. Überdurchschnittlich hoch ist die Zuwanderung aus den EU-Staaten nach Vorarlberg im Jahresvergleich.

Im längerfristigen Trend hat sich das Bevölkerungswachstum insgesamt verlangsamt. Die Bevölkerungsentwicklung wird von zwei Komponenten, der Geburtenbilanz (Saldo aus Geburten minus Sterbefälle) und der Wanderungsbilanz (Saldo aus Zuzüge minus Wegzüge) beeinflusst. In den vorangegangenen zwölf Monaten ist das Bevölkerungswachstum zu knapp der Hälfte auf eine positive Geburtenbilanz mit 943 Personen zurückzuführen. Die errechnete Wanderungsbilanz beträgt 1.019 Personen, wobei der Wanderungssaldo bei österreichischen Staatsbürgern mit -1.219 Personen (Abwanderung) negativ ist und bei ausländischen Staatsbürgern mit +2.238 Personen (Zuwanderung) stark zugenommen hat.

Knapp 2000 EU-Bürger mehr in Vorarlberg

Fast 90 Prozent der ausländischen zugewanderten Personen sind Staatsbürger anderer EU-Staaten. Überwiegend wanderten Deutsche (+465), Ungarn (+335), Rumänen (+165), Italiener (+148), Polen und Slowaken (je +136), Spanier (+128), Bulgaren (+83), Kroaten (+76) und Griechen (+64) zu. Bei den nicht EU-Bürgern stammen die meisten zugewanderten Personen aus Afghanistan (+73), Russland (+66) und aus dem Kosovo (+47).

Zusätzlich zu den Personen mit Hauptwohnsitz werden auch die Personen mit weiteren Wohnsitzen in Vorarlberg gezählt. Mit Stichtag 30. September 2013 waren  25.155 Personen mit einem weiteren Wohnsitz gemeldet, das sind um 1.425 Personen mehr als ein Jahr zuvor. Dies ist zugleich der höchste Stand, der je im Herbst erhoben wurde.

Weitere Daten zur aktuellen Bevölkerungsentwicklung in Vorarlberg: Der Einwohnerzuwachs konzentriert sich überwiegend auf die Region Rheintal. Etwas mehr als die Hälfte der Einwohner mit Hauptwohnsitz, nämlich 193.416 lebt in den neun bevölkerungsreichsten Gemeinden Vorarlbergs, die jeweils mehr als 10.000 Einwohner zählen. Der Ausländeranteil an der Wohnbevölkerung ist mit 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Prozentpunkte gestiegen. 2012 wurden 430 Personen eingebürgert – Tendenz rückläufig. Die 45 bis unter 50-Jährigen sind mit 31.565 Personen die stärkste Altersgruppe. 328 Personen sind 95 und älter.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Bericht Bevölkerung September 2013



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang