Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 15.11.2013 10:58 Uhr

Integration/Sprache/Auszeichnung/Sonderegger

Auszeichnung für Sprachkompetenztrainings für Jugendliche

Europäisches Spracheninnovationssiegel (ESIS) für Projektstelle "okay.zusammen leben"

Bregenz/Graz (VLK) – Das von der Projektstelle "okay.zusammen leben" im Auftrag des Landes entwickelte Programm "Sprachkompetenztrainings für Jugendliche plus" ist mit dem Europäischen Spracheninnovationssiegel (ESIS) ausgezeichnet worden. Die internationale Expertenjury war insbesondere von der innovativen und erfolgreichen Weiterentwicklung des Programms im IT-Bereich sowie dem Umgang mit Deutsch als Fachsprache begeistert. Landesrat Harald Sonderegger gratuliert zu dieser Auszeichnung und sieht sie als "Bestätigung des eingeschlagenen Wegs in Vorarlberg: Bildung und Sprache sind die entscheidenden Faktoren für den persönlichen und beruflichen Erfolg".

Das Projekt "Sprachkompetenztrainings +"  wird über die Initiative Erwachsenenbildung von Bund und Land gemeinsam finanziert. Das Training verfolgt das Ziel, Jugendliche mit deutscher und nichtdeutscher Erstsprache zu erfassen, die sich zwar im Alltag gut verständigen können, aber in der Bildungssprache nicht ausreichend sattelfest sind und daher am Übergang Schule/Arbeitsmarkt benachteiligt sind. Die Verbesserung der bildungssprachlichen Kompetenzen ist Grundlage für das (spätere) Nachholen des Pflichtschulabschlusses und den Beginn einer Berufsausbildung, insbesondere für eine Lehre.

Das erfolgreiche Länder-Bund-Förderprogramm "Initiative Erwachsenenbildung" läuft seit 2012, von Seiten des Landes werden für den Bereich Basisbildung bis Ende 2014 Mittel in Höhe von 225.000 Euro bereitgestellt, die vom Bund verdoppelt werden. Bislang konnten über 90 Jugendliche für diese Trainings gewonnen werden – das Interesse ist steigend.

Die Sprachkompetenztrainings + verschränken in innovativer Weise die Arbeit mit (Fach-)Texten mit der Unterstützung von Computern und neuen Medien und in weiterer Folge mit mathematischen Aufgaben und den Lernanforderungen der Aus- und Weiterbildung. Die Bedeutung von sprachlicher Kompetenz als Basis für das Verständnis von mathematischen Fragestellungen bzw. der Arbeit am Computer wird für die jungen Menschen konkret nachvollziehbar. Zentral ist auch die Vermittlung von spezifischen Umgangsformen in Beruf und Freizeit. Die Jugendlichen werden darin bestärkt und ermutigt, ihre Potenziale und Ressourcen in der Ausbildung umzusetzen.

ESIS

Der ESIS-Wettbewerb wurde von der EU ins Leben gerufen und zeichnet Organisationen aus, die innovative und beispielgebende Projekte im Bereich des Lehrens und Lernens von Sprachen durchführen. Der hochkarätige Wettbewerb, getragen vom Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum und den Bundesministerien für Unterricht und Wissenschaft sowie der EU-Nationalagentur "Lebenslanges Lernen", hat für 2013 den Schwerpunkt auf "Sprachenlernen 2.0 – IT und Soziale Medien im Sprachenunterricht" gelegt. Bereits 2010 wurde ein gemeinsames Projekt von okay.zusammen leben und der Volkshochschule Götzis unter dem Titel "Elternbildung für den frühen Spracherwerb" mit dem ESIS-Preis ausgezeichnet. Weitere Informationen zum Projekt unter: http://sn.im/okay-skt

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang