Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 17.11.2013 9:00 Uhr

Gemeinden/Infrastuktur/Tourismus/Wallner/Rüdisser

Klostertal: Landesbeitrag zum Ausbau der Freizeitinfrastruktur

Freibad-Neubau wird mit über 168.000 Euro unterstützt – LH Wallner: "Wichtige Investition in die örtliche Lebensqualität"

Klösterle (VLK) – Im Frühjahr 2014 wird in der Gemeinde Klösterle das in die Jahre gekommene Freibad um mehr als 1,1 Millionen Euro umgebaut und saniert. An den Baukosten zur Realisierung eines modernen Naturschwimmbades wird sich das Land mit über 168.000 Euro beteiligen, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und Tourismusreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser: "Vom verbesserten Sport- und Freizeitangebot werden Einheimische und Gäste gleichermaßen profitieren".

Nach Ansicht von Landeshauptmann Markus Wallner wird die Investition in die Infrastruktur der gesamten Region zugutekommen. "Die Aufwertung eröffnet interessante Perspektiven in Sachen Sport- und Freizeitgestaltung", so Wallner. Insbesondere kleinere Gemeinden im ländlichen Raum werden vom Land regelmäßig bei Investitionen in ihre Infrastruktur unterstützt. "Das Ziel ist, gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Landesteilen sicherzustellen und zugleich die Attraktivität unserer ländlichen Regionen als Wohn- und Lebensräume nachhaltig zu stärken", unterstreicht der Landeshauptmann.

Ganz ohne Chloreinsatz wird die künftige Schwimm- und Badelandschaft eine ökologisch verträgliche und naturnahe Alternative zum alten, konventionellen Schwimmbad bieten. Das Thema Nachhaltigkeit sei, so Tourismusreferent Rüdisser, neben Gastfreundschaft und Regionalität ein entscheidender Pfeiler in der Tourismusstrategie 2020, mit der Vorarlberg eine europäische Spitzenposition erreichen will. "Es ist erfreulich, dass Vorarlbergs Tourismusregionen beim Infrastrukturausbau großes Umweltbewusstsein an den Tag legen", betont der Landesstatthalter.

Umgestaltung zum Naturschwimmbad

Mit dem Um- bzw. Neubau des Freibads in Klösterle wird im Frühjahr 2014 begonnen. Die attraktive Neugestaltung hin zum Naturschwimmbad ersetzt das aus dem Jahr 1963 stammende, massive Schwimmbecken. Die Anlage wird eine Gesamtwasserfläche von 1268 Quadratmeter, Regenerationsbereiche, ein Kinderbecken, einen Sprungturm und einen Beachvolleyballplatz umfassen und durch die Abdichtung mit Teichbaufolie komplett vom Grundwasser getrennt sein. Das Schwimmbadgebäude wird ebenfalls generalsaniert und erhält ein Obergeschoss, in dem ganzjährig ein Gastronomiebetrieb tätig sein wird.

Infobox

Redakteur/in: Mag. Bernhard Schuh (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang