Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 18.11.2013 21:00 Uhr

Wirtschaft/Bildung/Wallner/Rüdisser

LH Wallner: "Duale Ausbildung ist Vorarlbergs Visitenkarte"

139 Unternehmen erhielten das Gütesiegel "Ausgezeichneter Lehrbetrieb"

Götzis (VLK) – Zum 17. Mal ist am Montag (18. November) auf der Kulturbühne Ambach in Götzis von Landesregierung, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer das Prädikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" vergeben worden. Damit werden Unternehmen gewürdigt, die großen Wert auf eine qualifizierte Lehrlingsausbildung legen. Auch 67 Lehrlingsausbilderinnen und -ausbilder erhielten ihre Diplome. "Die hohe Qualität der Lehrlingsausbildung stärkt den Wirtschaftsstandort und eröffnet jungen Menschen positive berufliche Perspektiven für die Zukunft", betonte Landeshauptmann Markus Wallner.

Das duale Ausbildungsmodell ist für Wallner die Basis für den Erfolg. "Durch die laufende Verbesserung der Ausstattung in den Berufsschulen und durch zielgerichtete Maßnahmen bei der Jugendbeschäftigung setzt das Land diesen erfolgreichen Weg fort", betonte der Landeshauptmann und bedankte sich bei den Betrieben und Lehrlingsausbildern für ihr Engagement. Gemeinsam mit Wirtschaftskammerpräsident Manfred Rein und Arbeiterkammerpräsident Hubert Hämmerle überreichte Wallner heuer an 139 Unternehmen das Zertifikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" und an 67 Absolventinnen und Absolventen der "Akademie für Lehrlingsausbildung" ihre Diplome. Zum ersten Mal war auch ein Mitgliedsbetrieb der Landwirtschaftskammer unter den Ausgezeichneten.

WK-Präsident Rein drückte den Unternehmen gegenüber seine Anerkennung aus: "Unsere ausgezeichneten Lehrbetriebe bilden Lehrlinge auf höchstem Niveau aus. Ich bedanke mich bei allen heute anwesenden Lehrherren und Ausbildern für das, was sie in den letzten Jahren geleistet haben. Wir brauchen Menschen wie Sie, die Verantwortung übernehmen und sich weit über das geforderte Maß hinaus engagieren", so Rein. AK-Präsident Hubert Hämmerle bedankte sich ebenfalls bei den Ausgezeichneten und hob die große Bedeutung der Vorarlberger Ausbilder-Akademie hervor: "Der Einsatz und die ständige Weiterbildung der Lehrlingsausbilder ist ein ganz entscheidender Faktor, wenn es darum geht, den Fachkräftebedarf im Land in Zukunft abdecken zu können".

Vorarlberg ist in der Lehrlingsausbildung führend

Während die absolute Zahl der Lehrlinge aufgrund geburtenschwächerer Jahrgänge zwar rückläufig ist, hat Vorarlberg nach wie vor die höchste Lehrlingsquote Österreichs. Über die Hälfte der Schulabgänger entscheiden sich für eine Lehre. Insgesamt besuchten im Oktober 2013 rund 7200 Schülerinnen und Schüler die acht Vorarlberger Landesberufsschulen, weitere ca. 800 Vorarlberger Lehrlinge werden in anderen Bundesländern unterrichtet. Die Zahl der ausbildenden Betriebe liegt heuer bei etwa 2360. "Die demographische Entwicklung fordert uns auf, noch stärker die Chancen herauszustreichen, die der Ausbildungsweg 'Lehre' eröffnet. Für Vorarlberg als dynamischen und innovativen Standort sind bestens ausgebildete Fachkräfte unabdingbar", resümierte Landeshauptmann Wallner.

Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser betonte im Rahmen der Veranstaltung den großen Nutzen, den der Wirtschaftsstandort Vorarlberg insgesamt aus der hervorragenden Lehrausbildung ziehe: "Die Unternehmen bilden die Fachkräfte von morgen aus und schaffen sich ein Qualitätsimage am Markt – die Lehrlinge profitieren von attraktiven Arbeitsplätzen in einem wirtschaftlich starken Umfeld."

Anerkanntes Qualitätssiegel

Das Prädikat "Ausgezeichneter Lehrbetrieb" wird seit 1997 jährlich verliehen, ist für drei Jahre gültig und wurde bereits von 349 Unternehmen entgegengenommen. Heuer wurden 139 Betriebe ausgezeichnet, 42 davon zum ersten Mal. Mit der Auszeichnung vorbildlicher Lehrbetriebe verfolgen Landesregierung, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer das Ziel, die Bedeutung einer qualifizierten Lehrlingsausbildung bewusst zu machen sowie das Image der Lehre bei potenziellen Lehrbetrieben, Jugendlichen und Eltern zu stärken.

Die 67 ebenfalls am Montagabend geehrten Lehrlingsausbilderinnen und -ausbilder besuchten oder besuchen die "Akademie für Ausbilder". Diese wurde bisher von 528 Personen erfolgreich abgeschlossen. Die exakt selbe Zahl an Leuten befindet sich derzeit auf dem Weg zum "zertifizierten Ausbilder" oder zur "zertifizierten Ausbilderin". Die in Vorarlberg im Jahr 2003 erstmals eingeführte Weiterbildungseinrichtung hat österreichweit und in angrenzenden Ländern ähnlichen Modellen den Weg bereitet.

Infobox

Redakteur/in: Mag. Bernhard Schuh (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Liste der ausgezeichneten Lehrbetriebe



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang