Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 1.12.2013 9:00 Uhr

Umwelt/Wasser/Wallner/Schwärzler

Land investiert in wirksamen Schutz gegen Naturgewalten

LH Wallner und LR Schwärzler: "Mehr Sicherheit für Siedlungen und Verkehrswege"

Bregenz (VLK) – Mehrere starke Regenfälle zwischen Mai und August dieses Jahres haben in Teilen Vorarlbergs lokale Hangrutschungen ausgelöst, die auch für den unmittelbaren Siedlungsraum eine Gefahr darstellen. Für zwei weitere Räum- und Sanierungsprojekte wurden vom Land kürzlich in Summe 46.000 Euro bereitgestellt, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Umweltlandesrat Erich Schwärzler. Die Gesamtkosten für die Projektvorhaben in Dalaas und Bregenz-Fluh belaufen sich auf 220.000 Euro.

Bei den Bauarbeiten in Bregenz-Fluh stehen die Sicherung eines wichtigen Forstweges und der Bau eines Steinschlagschutzdammes im Mittelpunkt. In Dalaas wird aus dem Stelzistobel in den Bach gerutschtes Erdreich entfernt. Mit der Räumung des Gerinnes wird ein Vordringen des Murmaterials in den Siedlungsraum verhindert.

"Im Vordergrund steht die Sicherheit für die Menschen", betont der Landeshauptmann. Es gehe darum, bestehende Risiken und Gefahren bestmöglich zu minimieren. Vordringlichste Aufgabe sei der Schutz der Siedlungsräume und der betrieblichen Infrastruktur, so Wallner.

Entlastung für Gemeinden

Aufwändige technische Verbauungen, die einen effektiven Schutz für Siedlungen und Straßen gegen die Gewalten der Natur bieten, oder Projekte, die unter anderem der Verbesserung der Hochwassersicherheit dienen, sind meist mit einem beträchtlichen Kostenaufwand verbunden. Mit der Unterstützung des Landes wird insbesondere das Budget von kleineren Gemeinden entlastet, erklärt Schwärzler: "Größtmöglicher Schutz für die Vorarlberger Bevölkerung und für die vielen Urlaubsgäste darf nicht am Finanziellen scheitern." Das Land werde weiterhin seiner Verantwortung nachkommen und die zur Verfügung stehenden Mittel effizient dort einsetzen, wo sie gebraucht werden, versichern Wallner und Schwärzler.

Wertschöpfung und Beschäftigung

Bei der Umsetzung von Projekten wirken größtenteils regionale Bau- und Transportfirmen mit. Landeshauptmann Wallner: "Das schafft Wertschöpfung und Beschäftigung und im Ernstfall kann rasch auf Ressourcen aus der Nähe zugegriffen werden – ein entscheidender Faktor für die Sicherheit."

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang