Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 8.12.2013 9:01 Uhr

Soziales/Ehrenamt/Wallner

Wallner gratuliert Verein der Oberösterreicher in Vorarlberg

Landeshauptmann überbrachte Glückwünsche des Landes zum 30-jährigen Bestehen – Oberösterreichs Landeshauptmann Pühringer hielt Festrede

Bregenz (VLK) – Im "Shed8" am schoeller2welten-Areal in Bregenz-Vorkloster feierte der Verein der Oberösterreicher in Vorarlberg am Samstagabend (7. Dezember) sein 30-jähriges Bestehen. Neben Landeshauptmann Markus Wallner war aus Linz eigens auch Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer angereist, um dem Verein die Glückwünsche persönlich zu überbringen. In seinen Grußworten dankte Landeshauptmann Wallner den engagierten Vereinsmitgliedern für ihren wertvollen Einsatz um ein lebendiges Miteinander in Vorarlberg.

Rund 300 Mitglieder sind im 1983 gegründeten Verein der Oberösterreicher in Vorarlberg landesweit organisiert. Ihrem beherzten Engagement ist es zu verdanken, dass der Verein heuer auf drei erfolgreiche Jahrzehnte verweisen kann. In der Vereinigung wird eine Brücke zur alten Heimat hergestellt. Brauchtum sowie Tradition und Wurzeln werden damit bewahrt. "Der Zusammenschluss ist auch ein Ausdruck von Selbstbewusstsein. In ihm spiegelt sich zudem die Lebensfreude der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher in Vorarlberg wider", stellte Wallner in seinen Ausführungen fest".

Landeshauptmann Wallner würdigte zudem die wichtige Arbeit, die der Verein in Sachen Integration und kulturelle Verständigung durch seine Mitarbeit im Interkulturellen Komitee leistet: "Damit sich in Vorarlberg alle wohlfühlen, braucht es ein Zusammenleben, das von gegenseitigem Verständnis, von Toleranz und von Respekt getragen wird". Speziell gewürdigt hat Wallner in diesem Zusammenhang den Einsatz von Hans Kallinger, dem Langzeit-Obmann des Vereins der Oberösterreicher in Vorarlberg und Mitbegründer des Interkulturellen Komitees Vorarlberg.

Die beiden Länder Oberösterreich und Vorarlberg würde viel verbinden, so Wallner weiter: "Etwa das klare Bekenntnis zu einem modernen Föderalismus oder der sorgfältige Umgang mit Steuergeldern". Die starke Achse Oberösterreich-Vorarlberg werde auch in Zukunft in enger Abstimmung arbeiten, versicherte Wallner.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang