Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Samstag, 28.12.2013 9:00 Uhr

Gemeinden/Finanzen/Wallner

Wallner: "Strukturfonds sorgt für höhere Lebensqualität"

Gemeinden werden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützt

Bregenz (VLK) – Die Vorarlberger Landesregierung hat kürzlich der dritten und damit letzten Verteilung von Strukturförderungen im Jahr 2013 zugestimmt. Projekte in elf heimischen Kommunen werden mit mehr als 623.000 Euro unterstützt. "Im Vordergrund steht die Zielsetzung, den Gemeinden bei der Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben bestmöglich zu Seite zu stehen und eine gleichwertige Entwicklung in allen Regionen des Landes sicherzustellen", erklärt Landeshauptmann Markus Wallner die Intention hinter dem bewährten Förderinstrument.

Vorarlberg hat verglichen mit anderen Regionen eine deutlich geringere Abwanderung aus den ländlich geprägten Gebieten zu verzeichnen. Für diese positive Entwicklung macht der Landeshauptmann unter anderem auch die Treffsicherheit des Strukturfonds verantwortlich. Aus ihm gewährt werden beispielsweise Landesbeiträge für die Adaptierung von Schulen, Gemeindebauten und Kindergärten oder den Bau- bzw. die Sanierung von Gemeindesälen, Sportanlagen und Spielplätzen in den Gemeinden. "Speziell unsere Kleingemeinden sind mit ungleich stärkeren Belastungen konfrontiert. Die Strukturförderungen bieten eine effiziente Hilfestellung", bekräftigt Wallner. Die Investitionen vor Ort würden zudem wertvolle Impulse für die regionale Wirtschaft setzen.

Die in der aktuell bewilligten Fördertranche enthaltenen Projekte zeigen auf, für welche Maßnahmen die Mittel aus dem Strukturfonds verwendet werden. Die Gemeinden Warth, Bartholomäberg und Sulzberg werden beim notwendigen Ankauf von neuen Feuerwehr-Einsatzfahrzeugen unterstützt. Mittel aus dem Vorarlberger Strukturfonds erhält zudem die Gemeinde Langenegg für die Errichtung einer Wertstoffsammelstelle. Für den örtlichen Fußballklub wird in Lingenau ein neues Clubheim errichtet. Sulzberg und Laterns bekommen Unterstützung vom Land für den Ausbau ihrer Löschwasserversorgung. In Sulz, wo die Baurechtsverwaltung der Region Vorderland künftig ihren Sitz hat, werden die Arbeiten zur Adaptierung der Räumlichkeiten finanziell unterstützt. Investitionen in den Lebensraum und die Lebensqualität vor Ort werden darüber hinaus in Bildstein, Dünserberg und Klösterle vorgenommen.

Strukturfonds hat sich bewährt

Der vor mehr als 15 Jahren eingerichtete Vorarlberger Strukturfonds hat sich bis heute als ein sehr wirksames Instrument erwiesen. Beachtliche 42,1 Millionen Euro wurden vom Land bis zum heutigen Tag an die Gemeinden überwiesen. Die rund 1.000 Projekte, die bis heute Unterstützung gefunden haben, lösten ein Gesamtinvestitionsvolumen von schätzungsweise mehr als 446 Millionen Euro aus.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang