Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Sonntag, 5.1.2014 9:00 Uhr

Sicherheit/Rettungswesen/Wallner

Mehr als 6,1 Millionen Euro für Vorarlberger Rettungsfonds

LH Wallner: "Starke Partnerschaft von Land, Gemeinden und Einsatzorganisationen"

Bregenz (VLK) – Im Jahr 2014 wird der von Land und Gemeinden gemeinsam gespeiste Rettungsfonds mit über 6,1 Millionen Euro ausgestattet. Landeshauptmann Markus Wallner, der den Vorsitz im Rettungsfonds innehat, betont: "Damit unterstützen wir die wichtige Arbeit der Rettungsorganisationen und stellen sicher, dass sich die Menschen im Land im Ernstfall auf rasche und kompetente Hilfe verlassen können."

Das Rote Kreuz, die Bergrettung, die Wasserrettung und der Arbeiter-Samariter-Bund Feldkirch werden mit Mitteln des seit 1991 bestehenden Rettungsfonds gefördert. Sie sorgen auf Basis der effizienten regionalen Sicherheitsstrukturen in Vorarlberg für eine flächendeckende Rund-um-die-Uhr-Versorgung auf höchstem Niveau. "Die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Land und Gemeinden in diesem Bereich hat sich bis heute gut bewährt", sagt Landeshauptmann Wallner.

Freiwillige Einsatzbereitschaft

Die hohe Qualität im Vorarlberger Hilfs- und Rettungswesen ist nach Ansicht von Wallner ganz wesentlich den gut ausgebildeten und hoch motivierten Einsatzkräften zuzuschreiben: "Ohne den unermüdlichen Einsatz der vielen ehrenamtlich Engagierten, die sich in den Dienst der Gemeinschaft stellen, wäre das Leistungsniveau der Rettungsdienste nicht zu halten. Die finanziellen Mittel aus dem Rettungsfonds sind auch als Unterstützung dieser ehrenamtlichen Tätigkeit zu sehen". Der Rettungsfonds wird zu 60 Prozent vom Land und zu 40 Prozent von den Kommunen befüllt.

Infobox

Redakteur/in: Mag. Bernhard Schuh (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang