Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 7.1.2014 20:30 Uhr

Gemeinden/Röthis/Wallner

Röthis: Langzeit-Bürgermeister Norbert Mähr verabschiedet

LH Wallner bedankte sich für die verlässliche Zusammenarbeit

Röthis (VLK) – Im Rahmen einer öffentlichen Gemeindevertretungssitzung im Röthnersaal (Vereinshaus) wurde am Dienstagabend (7. Jänner 2014) der Langzeit-Bürgermeister von Röthis, Norbert Mähr, in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Landeshauptmann Markus Wallner bedankte sich für die geleistete Arbeit im Dienste der Bürgerinnen und Bürger und betonte einmal mehr die konstruktive Partnerschaft zwischen Land und Gemeinden in Vorarlberg. Dem neu gewählten Nachfolger Roman Kopf wünschte Wallner für die herausfordernde Aufgabe "den Weitblick, der seinen Vorgänger in dessen Amtszeit ausgezeichnet hat".

Das erfolgreiche Führen einer Kommune erfordere mehr denn je vielfältigste Fähigkeiten und Kompetenzen, führte der Landeshauptmann aus. Neben Bürgernähe sei auch breites fachliches Wissen gefragt. Dieses moderne Amtsverständnis habe auch Norbert Mähr in der Funktion des Gemeindeoberhaupts verinnerlicht, betonte Wallner: "Die positive Entwicklung der Kommune ist auch ein Resultat der großen persönlichen Hingabe. Norbert Mähr kann mit Stolz zurückblicken, weil er eine Gemeinde in sehr gutem Zustand übergeben kann".

Stattliche Leistungsbilanz

Zu den wichtigsten Projekten von Mährs Amtszeit zählen der Neubau des Kindergartens, der Ausbau des Altenheimes zum "VorderlandHUS", die Erweiterung der Sportanlagen um einen Kunstrasenplatz, der Bau des Musikhauses oder die Widmung von neuen Bauflächen im Bereich Guggerbühel und Alte Landstraße. Die Entwicklung und Erschließung des Röthner Betriebsgebietes Interpark FOKUS brachte für die Kommune bisher über 400 neue Arbeitsplätze. Über diverse Förderschienen hätte auch das Land die Gemeindeentwicklung von Röthis in dieser Zeit positiv mitgestalten können, führte Wallner weiter aus. An der guten Partnerschaft von Land und Gemeinden werde Vorarlberg festhalten, kündigte er an. Dem neuen Bürgermeister von Röthis, Roman Kopf, wünschte Wallner die erforderliche Umsicht und alles Gute und versicherte, dass das Land der Kommune weiterhin als verlässlicher und starker Partner zur Seite stehen wird.

Zur Person

Norbert Mähr wurde am 24. Dezember 1948 geboren. Im Jahr 1980 trat er in die Gemeindevertretung von Röthis ein. 1995 wurde er einstimmig von der Gemeindevertretung zum Bürgermeister der Gemeinde gewählt. Nie aufgegeben hat Mähr seinen "Zweitberuf" als Bauingenieur an der HTL-Rankweil, den er in Teilzeitanstellung noch bis Ende des laufenden Schuljahres ausübt. Er ist derzeit darüber hinaus auch noch Vorsitzender der Miteigentümergemeinschaft "VorderlandHUS", im Gemeindevermittlungsamt tätig und Delegierter in verschiedenen Verbänden. Norbert Mähr ist verheiratet, Vater von drei Kindern und stolzer Großvater von drei Enkelkindern.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang