Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 14.1.2014 22:30 Uhr

Landwirtschaft/Wallner/Schwärzler

Dank den Bäuerinnen und Bauern für ihre unverzichtbaren Leistungen

LH Wallner und LR Schwärzler beim Bregenzerwälder Bauerntag in Egg-Großdorf

Egg (VLK) – Das traditionell vertrauensvolle Verhältnis von Land und Bauernschaft in Vorarlberg hat Landeshauptmann Markus Wallner am Dienstag (14. Jänner) beim diesjährigen Bregenzerwälder Bauerntag im Egger Ortsteil Großdorf angesprochen. "Im Mittelpunkt steht, die gewachsenen bäuerlichen bzw. ländlichen Strukturen in Vorarlberg mit den bestmöglichen Zukunftsperspektiven auszustatten, um den Arbeitsplatz Bauernhof sowie das Land mit starken Regionen langfristig abzusichern", bekräftigte Wallner im gut besuchten Landammannsaal das vorrangige Ziel des Landes.

Mit der 2012 gestarteten Landwirtschaftsstrategie 2020 "Ökoland Vorarlberg – regional und fair" werde ein für die heimische Landwirtschaft chancenreiches und zukunftsorientiertes Konzept verfolgt, führte der Landeshauptmann in seinen Grußworten aus. Es stehe in gutem Einklang mit der ausgearbeiteten Strategie für den Vorarlberger Tourismus und mit dem Ziel der Energieautonomie des Landes bis 2050. "Die verschiedenen Konzepte, die alle auf eine nachhaltige Entwicklung und eine starke Betonung der Regionalität zielen, greifen nahtlos ineinander und führen am Ende zu einer vielversprechenden Gesamtvision für Vorarlberg", erläuterte Wallner. Mit der gelebten Zusammenarbeit von Landwirtschaft-Verarbeiter-Handel-Tourismus-Gastronomie werden schon heute künftige Herausforderungen aktiv und offensiv angegangen, damit lebendige Gemeinden und starke Regionen erhalten bleiben. Weiters hob Landeshauptmann Wallner gegenüber dem anwesenden Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler die Bedeutung einer zukunftsfähigen Westachse hervor.

Land steht zu den Bauern und Leistungsabgeltungen

Auf die Handschlagqualität des Landes und die Bedeutung fairer Leistungsabgeltungen für die Bauern nahm auch Agrarlandesrat Erich Schwärzler Bezug: "Die Menschen im Land wissen sehr genau, welche unverzichtbaren Leistungen die heimische Bauernschaft erbringt, um unsere ländlichen Regionen als intakte Lebens-, Wirtschafts- und Kulturräume zu bewahren. Was der Produktpreis den Bäuerinnen und Bauern an Einkommen nicht erbringen kann, ist über öffentliche Leistungsabgeltungen beizusteuern". Das Bewusstsein für die Vorzüge heimischer Produkte wachse kontinuierlich, führte der Landesrat aus: "Wer in Vorarlberg zu regionalen Produkten greift, stärkt die bäuerlichen Betriebe, die Verarbeitungs- und Vermarktungsstrukturen sowie die regionalen Arbeitsplätze. Dadurch bleibt auch Wertschöpfung im ländlichen Raum, was sich wiederum positiv auf die örtliche Lebensqualität auswirkt". Einen unverzichtbaren Beitrag würden die Bäuerinnen und Bauern darüber hinaus als Erhalter und Gestalter der Kulturlandschaft leisten, machte Schwärzler mit Hinweis auf die touristischen Notwendigkeiten deutlich.

Dank für wertvollen Einsatz für die Region

Für ihren wertvollen Einsatz bedankten sich Wallner und Schwärzler bei den Bäuerinnen und Bauern sowie den Partnern von Handel, Gastronomie und Tourismus in der Region, insbesondere auch bei den Jungbäuerinnen und Jungbauern, die im Rahmen der Jungbauernschaft-Landjugend eine starke Jugendorganisation im ländlichen Raum bilden.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang