Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 16.1.2014 19:30 Uhr

Familie/Wirtschaft/Auszeichnung/Wallner/Schmid

"Positiv für alle, wenn Familie und Beruf in guter Balance sind"

LH Wallner und LR Schmid prämierten 65 "Ausgezeichnete familienfreundliche Betriebe"

Bregenz (VLK) – Zum neunten Mal seit 1998 wurden am Donnerstag (16. Jänner) Vorarlbergs "Ausgezeichnete familienfreundliche Betriebe" prämiert. Es sei erfreulich, dass die Unternehmen im Land familienfreundlichen Maßnahmen den gebührenden Wert zuerkennen, sagten Landeshauptmann Markus Wallner und Familienlandesrätin Greti Schmid bei der Überreichung der entsprechenden Zertifikate im Festspielhaus in Bregenz. Insgesamt 65 Betriebe erhielten das begehrte Gütesiegel.

Positiv für alle, wenn Familie und Beruf in guter Balance sind .

Im Vordergrund stehe, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter zu verbessern. Weiters sei auch wichtig, vorbildliches Handeln in Sachen Kinder- und Familienfreundlichkeit öffentlichkeitswirksam zu präsentieren, wies der Landeshauptmann auf den Zweck der erfolgreichen Initiative hin: "Es ist positiv für alle, wenn Familie und Beruf in guter Balance sind". Der Einsatz und das freiwillige Engagement der Unternehmen verdiene Respekt und höchste Anerkennung, machte Wallner deutlich: "Es ist nicht selbstverständlich und vor allem nicht leicht, mit personalpolitischen Maßnahmen auf die Vielzahl unterschiedlicher familiärer Bedürfnisse und Herausforderungen zu reagieren". Flexible Arbeitszeitmodelle, Maßnahmen rund um die Karenz und den Wiedereinstieg, besondere Väterförderung, familienfördernde Serviceleistungen und der sprachliche Umgang mit dem Thema – hinter den Zertifikaten stehen eine Fülle vorbildlicher Aktivitäten. Heuer wurde dem Thema Beruf und Pflege besonderes Augenmerk eingeräumt. "Auch hier hat es von den Unternehmen sehr innovative Lösungen gegeben", würdigte der Landeshauptmann die Prämierten.

Land setzt verschiedenste Schwerpunkte

Um eine bessere Vereinbarkeit zu erreichen, werden von Landesseite verschiedenste Schwerpunkte gesetzt. "Von Land und Gemeinden wurde in den letzten Jahren der Ausbau und die qualitative Verbesserung von Kinder- und Schülerbetreuungsangeboten konsequent vorangetrieben", erläuterte Wallner. Der engagierte Einsatz zeigt Wirkung: schon 88 Prozent der 3-Jährigen in Vorarlberg besuchen eine Betreuungseinrichtung. Dabei werden sie in Spielgruppen, Kindergärten, Kinderbetreuungseinrichtungen oder bei Tagesmüttern wenige Stunden pro Woche bis ganztätig betreut. Das vergangene Jahr hat in Vorarlberg erneut beachtliche Steigerungen bei den Kinder- und Schülerbetreuungszahlen gebracht. 4.881 Kinder hatten einen Platz in Spielgruppen, (Klein)Kinderbetreuungen oder bei Tagesmüttern, für 9.371 Schulkinder gab es eine Schülerbetreuung. Allein im Zeitraum von 2008 bis 2012 sind die Landeszuschüsse für die familienergänzende Kinder- und Schülerbetreuung um 127 Prozent gestiegen. 2014 werden für Kindergärten bzw. Kinder- und Schülerbetreuung insgesamt rund 47,6 Millionen Euro aufgewendet. "Im Vordergrund steht die Unterstützung der Eltern ebenso wie eine wirksame finanzielle Entlastung unserer Gemeinden", hob der Landeshauptmann hervor.

In gutem Einklang

"Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in der modernen Arbeitswelt ein wichtiger Faktor. Wenn Job und Familienleben in Einklang gebracht werden können, dann zahlt sich das für alle aus – für den Arbeitgeber und für die Beschäftigten", sagte Landesrätin Schmid weiter. Dass sich immer weitere Vorarlberger Betriebe mit konkreten Taten und Leistungen zu einer familienfreundlichen Unternehmenskultur bekennen, sei ein starkes Signal. "Unternehmen mit dem Gütesiegel 'Ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb' bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beste Rahmenbedingungen für Erwerbstätigkeit und ein erfülltes Familienleben", so Schmid.

Insgesamt arbeiten fast 13.500 Menschen in Vorarlberg in einem Unternehmen, welches das Gütesiegel "Ausgezeichneter familienfreundlicher Betrieb 2014-2015" trägt. Die Auszeichnung wurde in fünf Kategorien verliehen und verteilt sich übers ganze Land – von der Bielerhöhe bis nach Hirschegg – und über alle Branchen und Betriebsgrößen.

Familienfreundliche Betriebe 2014/2015


Kleinbetriebe:

1

BA-Barbisch-Raumgestaltung GmbH

2

Früh Architekturbüro ZT GmbH

3

Gasthaus Frühlingsgarten Reiter Christine e.U.

4

ikp Vorarlberg GmbH

5

Media. Team Kommunikationsberatung Ges.m.b.H.

6

Ordination Dr. Fabianek-Türtscher

7

Piepmatz Gebraucht- & Neuwarenhandel für Kinder

8

POS Kassen + EDV Systeme GmbH

9

Rechtsanwalt Dr. Hubert F. KINZ

10

Silvretta Haus


Mittelbetriebe:

1

3P Geotechnik ZT GmbH + 2P Baumesstechnik GmbH

2

Bahl Fend Bitschi Fend Steuerberatung Gmbh & Co. KG

3

Buchdruckerei Lustenau GmbH

4

Enjo International GmbH

5

GANTNER Electronic GmbH

6

Glatz Stempel GmbH

7

Hotel Birkenhöhe Bantel KG

8

Josef Feuerstein GmbH & CoKG

9

Kur- u. Sporthotel Post GmbH & Co. KG

10

NIGGBUS GmbH

11

proTask IT-Management GmbH

12

Raiffeisenbank Walgau-Großwalsertal reg. Gen.mbH

13

Reha-Klinik Montafon Betriebs GmbH

14

TECTUM Flachdach- und Fassadensysteme GmbH

15

Thurnher Druckerei GmbH

16

ÜBELHER DIPL.-BW (FH) Jörg Übelher Steuerberatung GmbH

17

Walser KG


Großbetriebe:

1

BAUR Prüf- und Messetechnik GmbH

2

Dorfinstallateur Dorf-Installationstechnik GmbH

3

Dornbirner Sparkasse Bank AG

4

Etiketten CARINI GmbH

5

INHAUS Handels GmbH

6

Julius Blum GmbH

7

METRO Cash & Carry Österreich GmbH

8

Mondelez Österreich Production GmbH

9

OMICRON electronics GmbH

10

Raiffeisenbank Im Rheintal eGen.

11

Raiffeisenlandesbank Vorarlberg

12

RAUCH Fruchsäfte GmbH & Co OG

13

Rhomberg Bau GmbH

14

Schwärzler Hotel AG

15

Sparkasse Bregenz Bank AG

16

Sutterlüty Handels GmbH

17

Versluis Restaurant GmbH

18

Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG


Non-Profit:

1

aqua mühle frastanz soziale dienste gGmbH

2

Bregenzer Festspiele - und Kongresshaus GmbH

3

Bregenzer Festspiele GmbH

4

Caritas der Diözese Feldkirch

5

Ehe- und Familienzentrum

6

Integra. Gem. GmbH

7

Jugendinformationszentrum Vorarlberg, Aha

8

Krankenpflegeverein Lustenau

9

SeneCura Sozialzentrum Haus Bludenz gGmbH

10

Sozialdienste Götzis gGmbH

11

Sozialzentrum Altach Gemeinützige GmbH

12

St. Anna-Hilfe für ältere Menschen gGmbH

13

Stiftung Jupident

14

Verein Lebensraum Bregenz

15

Vorarlberger Familienverband


Öffentliche Einrichtungen:

1

Landeskrankenhaus Hohenems

2

Marktgemeinde Bezau

3

Marktgemeinde Götzis

4

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

5

Vorarlberger Gebietskrankenkasse

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang