Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 20.2.2014 16:03 Uhr

Politik/Landtag/Jugend/Nußbaumer

Landtags-Kampagne für Schülerinnen und Schüler startet neu

Landtagspräsidentin Nußbaumer: "Demokratie benötigt gut informierte Jugendliche"

Bregenz (VLK) – Heute Nachmittag (Donnerstag, 20. Februar 2014) wurde im Rahmen einer Auftaktveranstaltung im Montfortsaal in Bregenz die Kampagne "Demokratie braucht dich. Komm in den Landtag!" präsentiert: Schülerinnen und Schülern wird im Rahmen eines Besuchs das Landesparlament als demokratische Einrichtung näher gebracht. Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer sieht in dem Angebot eine Möglichkeit, Politiker auf Augenhöhe kennenzulernen und dadurch aktive Beteiligung an der Politik zu fördern.

Zahlreiche Lehrpersonen der Unterrichtsgegenstände Geschichte/Sozialkunde und Politische Bildung hatten sich gestern im Montfortsaal zur Auftaktveranstaltung der Kampagne "Demokratie braucht dich. Komm in den Landtag!" eingefunden. Die Kampagne informiert über die Aufgaben und Funktionen des Vorarlberger Landtags und zielt besonders auf Schülerinnen und Schüler ab der 8. Schulstufe – also angehende Erstwählerinnen und Erstwähler – ab.

Im Rahmen individuell vereinbarter Führungen im Landtag besteht für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer oder einem der beiden Landtagsvizepräsidenten, Peter Ritter bzw. Ernst Hagen. Die Jugendlichen können dabei im Plenarsaal auf den Sitzen des Landeshauptmannes, der Landesrätinnen bzw. Landesräte und der Mandatare Platz nehmen und fragen, was immer sie interessiert – also Politik "hautnah" erleben, erklärte Landtagspräsidentin Nußbaumer: "Ich freue mich über jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler hier im Vorarlberger Landtag. Denn die Einbeziehung der Jugend und hier vor allem die politische Bildung ist mir ein ehrliches Anliegen. Demokratie benötigt gut informierte Jugendliche."

Zur inhaltlichen und didaktischen Vorbereitung des Besuchs wurden für die Lehrpersonen der Unterrichtsgegenstände Geschichte/Sozialkunde und Politische Bildung eigens Unterrichtsmaterialien gestaltet. Diese wurden von Landtagsdirektorin Borghild Goldgruber-Reiner ebenfalls im Rahmen der Auftaktveranstaltung im Montfortsaal präsentiert. Digital verfügbar sind diese Materialien für alle Interessierten auf der Homepage des Landtags www.vorarlberg.at/landtag

Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer: "Mit dieser Art der landespolitischen Wissensvermittlung wollen wir weiterhin die Jugend für die Arbeit des Landtages bzw. Demokratie interessieren und ermuntern, sich einzubringen." Demokratische Mitentscheidung setze Information voraus, die jungen Menschen mit der Kampagne des Landtags in unparteiischer Form vermittelt werden. Nußbaumer lädt alle weiterführenden Schulen ein, das für die 8. bis 10. Schulstufen konzipierte Angebot des Landtags zu nutzen. Anmeldungen sind über die Website des Landtags möglich oder direkt in der Landtagsdirektion bei Mathias Bertsch, Telefon 05574/511-30012, E-Mail
mathias.bertsch@vorarlberg.at.


Zu Gast waren neben rund 60 Lehrpersonen aller Schularten die drei Schülervertreter
Maximilian Blassnig (AHS), Jeremias Hefel (BMHS) und Michael Dreher (LBS) sowie Oliver Natter, Lehrer an der LBS Dornbirn 2. Sie sprachen vor den Anwesenden über ihre Erfahrungen mit Politischer Bildung und der Kampagne aus der Sicht von Schülerinnen und Schülern bzw. Lehrpersonen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Christoph Jungblut (BG Blumenstraße).

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang