Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 26.2.2014 8:33 Uhr

Wirtschaft/Regionen/Wallner

Landeshauptmann hält engen Kontakt mit heimischer Wirtschaft

Markus Wallner stattete Sapa Extrusion Nenzing einen Besuch ab

Nenzing (VLK) – Im Rahmen eines Gemeindebesuches hat Landeshauptmann Markus Wallner vor kurzem den Nenzinger Betriebsstandort der im September neu gegründeten Sapa-Gruppe besucht. Der bekannte und international erfolgreich tätige Aluminiumverarbeiter Hydro Nenzing wurde zu Sapa Extrusion Nenzing. Im Unternehmen ist Landeshauptmann Wallner vom langjährigen Geschäftsführer Gerold Trommelschläger begrüßt worden.

Landeshauptmann hält engen Kontakt mit heimischer Wirtschaft .

Mit der Fusion ist Sapa zum neuen Weltmarktführer für Aluminium-Lösungen geworden. Für den global tätigen Konzern sind weltweit 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Sapa ist in über 40 Ländern der Welt präsent. Süddeutschland, die Schweiz und Österreich werden neu von Nenzing aus geleitet. Dazu zählt auch das Sapa-Werk im deutschen Offenburg. Mit den beiden Strangpressen in Offenburg verfügt Sapa Extrusion Nenzing nun über eine Produktionskapazität von insgesamt fünf Strangpressen. Zudem kommt ein Eloxalwerk in Offenburg zur Gruppe von Sapa Nenzing. An beiden Standorten arbeiten 542 Personen, 360 davon in Nenzing. Aktuell erhalten 16 Lehrlinge eine qualifizierte Ausbildung, 14 davon in Nenzing. Seit 2012 trägt das Unternehmen das Gütesiegel "Ausgezeichneter Lehrbetrieb". Die Aufwertung des Vorarlberger Standortes innerhalb des Sapa-Konzerns sei eine deutliche Anerkennung der bisher geleisteten Arbeit, betonte Geschäftsführer Gerold Trommelschläger beim Rundgang mit dem Landeshauptmann. Diesen nützte Wallner, um mit den Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang