Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 18.3.2014 8:47 Uhr

Kultur/Literatur/Felder-Archiv/Lesung

Karl-Markus Gauß liest aus "Lob der Sprache, Glück des Schreibens"

Literaturveranstaltung des Felder-Archivs am Dienstag, 25. März 2014

Bregenz (VLK) – Auf Einladung des Franz-Michael-Felder-Archivs liest der Schriftsteller, Essayist, Kritiker und Herausgeber Karl-Markus Gauß aus seinem neuen Band "Lob der Sprache, Glück des Schreibens". Die Lesung findet am Dienstag, 25. März 2014 um 20.00 Uhr im Theater am Kornmarkt in Bregenz statt. Der Eintritt ist frei.

Das Werk "Lob der Sprache, Glück des Schreibens" umfasst Essays, Glossen und Feuilletons des Autors aus den letzten 20 Jahren. Gauß, für Günter Kaindlstorfer (ORF) "einer der größten Stilisten der Gegenwartsliteratur", widmet sich in den Prosastücken dem Ring der Bianca Jagger, der Besserung von Sex, kleinen Nationalitäten, dem Lesen und den Donauschwaben.
  
  
Karl-Markus Gauß wurde 1954 in Salzburg geboren, wo er heute als Essayist, Kritiker und Herausgeber der Zeitschrift "Literatur und Kritik" lebt. Zu seinen Werken zählen unter anderem "Die Hundeesser von Svinia", "Im Wald der Metropolen" oder "Ruhm am Nachmittag". Karl-Markus Gauß wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Prix Charles Veillon, der Johann-Heinrich Merck-Preis und der österreichische Kunstpreis für Literatur.

Infobox

Redakteur/in: Mag. Bernhard Schuh (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang