Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 21.3.2014 21:00 Uhr

Sport/Paralympics/Empfang/Wallner

Empfang für erfolgreiche heimische Winter-Paralympics-Teilnehmer

LH Wallner: "Athleten haben Vorarlberg bei den Spielen hervorragend vertreten"

Altach (VLK) – Einen Empfang für Vorarlbergs erfolgreiche Winter-Paralympics-Teilnehmer von Sotschi, Philipp Bonadimann und Dorn Dietmar, hat es am Freitagabend (21. März) im Veranstaltungszentrum KOM in Altach gegeben. Die gezeigten Leistungen verdienen Respekt und Anerkennung, sagte Landeshauptmann Markus Wallner bei der Veranstaltung: "Beide Athleten haben Vorarlberg bei den Spielen hervorragend vertreten. Dafür danke ich im Namen des Landes ganz herzlich".

   Mit einer Silbermedaille im Slalom und einem ausgezeichneten achten Rang im Super-G ist Philipp Bonadimann von den Winter-Paralympics 2014 in Sotschi zurückgekehrt. Der zweite Vorarlberger, Dietmar Dorn, konnte einen 15. Rang im Riesentorlauf und mit dem neunten Rang im Slalom eine Top-10-Platzierung auf seinem Konto gutschreiben. Insgesamt sammelte die dreizehnköpfige österreichische Paralympics-Abordnung elf Medaillen (2 Gold-, 5 Silber-, 4 Bronzemedaillen) und belegte in der Nationenwertung den neunten Endrang.

"Hohes Niveau des Vorarlberger Versehrtensports"

   Mit ihren beeindruckenden Leistungen hätten die heimischen Athleten wieder einmal bewiesen, dass sie sich mit der sportlichen Weltelite erfolgreich messen können, sagte der Landeshauptmann. "Die tollen Ergebnisse und Resultate unterstreichen erneut das hohe Niveau des Vorarlberger Versehrtensports", so Wallner. Es sei auch für Vorarlberg und für alle Sportbegeisterten ein spezieller Moment gewesen, als Philipp Bonadimann mit der Fahne in der Hand das österreichische Team in den Wettkampf geführt hat, betonte der Landeshauptmann weiter. Dank sprach Wallner auch den Betreuern und Funktionären aus, die "oft ehrenamtlich sehr viel Zeit investieren und mit viel Begeisterung bei der Sache sind."

Festlicher Empfang´

   Den Empfang organisiert hatte der Rollstuhlclub ENJO Vorarlberg mit Obmann Hubert Kilga an der Spitze. Neben dem Altacher Bürgermeister Gottfried Brändle überbrachten auch Marie Louise Hinterauer, Sportstadträtin von Dornbirn, Finanzreferent Wolfgang Urban im ASVÖ-Landesverband sowie der Präsident des Behindertensportverbandes Vorarlberg (BSV), Josef Fink, ihre Glückwünsche. Musikalisch umrahmt wurde der Empfang vom Musikverein Harmonie Altach unter der Leitung von Robert Müller.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang