Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 24.3.2014 8:34 Uhr

Gesundheit/Pflegeberufe/Bernhard

Pflegeausbildung hat großes Zukunftspotential

LR Bernhard hob bei Besuch der Info-Lounge der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch die Attraktivität und den hohen sozialen Stellenwert von Pflegeberufen hervor

Feldkirch (VLK) – Einen Einblick in aktuelle Ausbildungsinhalte der Pflegeberufe konnte sich Gesundheitslandesrat Christian Bernhard bei seinem Besuch der diesjährigen Info-Lounge der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Feldkirch verschaffen. "Die angebotenen Ausbildungen im Gesundheits- und Pflegebereich sind Grundlagen für einen interessanten Beruf, bei dem der Umgang mit Menschen im Mittelpunkt steht", so Landesrat Bernhard.

"Die demographische Entwicklung unserer Gesellschaft erfordert nicht nur eine stetige Erhöhung der Zahl an Personen, die in Pflegeberufen tätig sind, sondern auch das permanente Bemühen, die Ausbildungsqualität auf hohem Niveau zu halten und weiter zu verbessern", erläutert Bernhard. Eine langfristige Prognose unter Berücksichtigung der Bedarfsentwicklung zeige, dass mit der aktuellen Ausbildungskapazität der notwendige Bedarf bis zu den Jahren 2017/18 zwar abgedeckt werden kann. Für die Zeit danach werde aber eine weitere Erhöhung der Ausbildungskapazität notwendig. "Dies bedeutet auch, dass verstärkte Anstrengungen bei der Rekrutierung von Menschen, die sich für den Pflegeberuf interessieren, unternommen werden müssen", bekräftigt Bernhard.

  
Im Rahmen der Info-Lounge hatten Interessierte die Möglichkeit, sich vor Ort über Ausbildungswege in der Gesundheits- und Krankenpflege zu informieren. Schwerpunkte der Informationsveranstaltung waren neben der Diplomausbildung auch Informationen über weiterführende Lehrgänge wie die Ausbildung für Intensivpflege oder OP-Pflege sowie über die Möglichkeit, die Diplomausbildung als Bachelor-Studium zu absolvieren.

Infobox

Redakteur/in: Mag. Bernhard Schuh (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang