Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 7.5.2014 13:34 Uhr

Soziales/Integration/Wallner/Schmid

Menschen mit Behinderungen gestalteten Bilder zum Thema Muttertag

LH Wallner und LR Schmid prämierten mehrere ausgewählte Arbeiten – alle Bilder sind im Landhaus noch bis 21. Mai ausgestellt

Bregenz (VLK) – Den bevorstehenden Muttertag nahm das Land Vorarlberg auch in diesem Jahr zum Anlass, um ganz speziell wieder all jenen Müttern Danke zu sagen, die Menschen mit Behinderungen durchs Leben begleiten. An der alljährlich initiierten Muttertags-Aktion haben heuer Kinder und Jugendliche aus dem Schulheim Mäder mitgewirkt und kreative Bilder für eine Spruchkarte angefertigt. Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrätin Greti Schmid prämierten am Mittwoch im Landhaus mehrere ausgewählte Arbeiten und eröffneten die dazugehörige Ausstellung.

Menschen mit Behinderungen gestalteten Bilder zum Thema Muttertag .

Nach den Werkstätten der Caritas Vorarlberg im Vorjahr waren es in diesem Jahr wieder einmal die Kinder und Jugendlichen aus dem Schulheim Mäder, die sich der Aufgabe gestellt haben, Bilder für eine Spruchkarte zum Muttertag zu gestalten. Insgesamt sind 23 Kunstwerke eingereicht und von einer Jury bewertet worden. Im Rahmen der heutigen Veranstaltung wurden fünf ausgewählte Arbeiten prämiert. 

   "Mit der Verwendung des Siegerbildes als Druckvorlage für Muttertagskarten wird einem breiten Publikum das Engagement aller beteiligten Künstlerinnen und Künstler stellvertretend für alle eingereichten Arbeiten eindrücklich vor Augen geführt", sagte die Landesrätin. Bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedankte sich Schmid im Namen des Landes ganz herzlich. Allen Vorarlberger Müttern, die dazu beitragen, dass fast alle Kinder mit Behinderung im Land in der Wärme und Geborgenheit einer Familie aufwachsen können, drückte die Landesrätin ihre Wertschätzung aus und zollte dieser großartigen Leistung gleichzeitig Respekt.

Fünf Arbeiten prämiert

   Von der Kreativität der eingereichten Arbeiten zeigte sich bei der Veranstaltung auch der Landeshauptmann beeindruckt. "Ich bin froh, dass nicht ich sondern eine Jury aus den vielen tollen Arbeiten auf hohem Niveau ein Siegerbild zu ermitteln hatte", sagte Wallner. Der erste Preis ging an Theresa mit dem Bild "Elefanten"

2. Platz: Clemens mit seiner Collage "Clemen´s Knopfbild"
3. Platz: Sophia mit dem Bild "MAMA"
4. Platz: Gemeinschaftswerk der Klasse 7 mit dem Bild "Blumenwiese mit Schmetterlingen"
5. Platz: Gemeinschaftswerk der Klasse 9 mit dem Bild "Mama du hebst dine Hand über mi"

   Die Muttertags-Aktion des Landes zielt unter anderem auch darauf ab, den Gedanken der Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in die Gesellschaft weiter zu stärken. "Initiativen wie diese tragen bei, das Bewusstsein für die Anliegen und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen noch mehr zu verankern", betonte Schmid. Noch bis 21. Mai können die Bilder in einer Ausstellung im Landtagsfoyer des Landhauses besichtigt werden.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang