Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 9.5.2014 9:51 Uhr

Gesundheit/Ärzte/Titel/Bernhard

Auszeichnung für verdiente Mediziner

Landesrat Bernhard gratulierte vier Vorarlberger Ärzten zur Ernennung zum Medizinalrat

Dornbirn (VLK) – Vier Vorarlberger Mediziner – der Dornbirner Hautarzt Udo Längle, der Bludenzer Allgemeinmediziner Harald Schlocker, der Intensivmediziner Peter Spöttl aus Feldkirch und der Dornbirner Chirurg Primar Univ.-Prof. Franz Stoß – haben für ihr berufliches Engagement vom Bundespräsidenten den Berufstitel "Medizinalrat" verliehen bekommen. Gesundheitslandesrat Christian Bernhard überreichte ihnen in Dornbirn ihre Urkunden und gratulierte zu dieser Auszeichnung.

Landesrat Bernhard bedankte sich für den langjährigen verdienstvollen Einsatz der vier frischgebackenen Medizinalräte. "Jeder Einzelne hat mit seinen besonderen fachlichen Fähigkeiten und seinem Wirken einen wichtigen Puzzlestein zu dem hervorragenden Gesundheitssystem gesetzt, das unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Vorarlberg heute zur Verfügung steht", so Bernhard.

  
Udo Längle aus Dornbirn hat sich als Hautfacharzt einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet, speziell auf dem Gebiet der Allergologie. Dieses Wissen vermittelt er auch gerne an Kolleginnen und Kollegen und an die in Ausbildung stehenden Ärzte. Darüber hinaus hat er sich in der Standesvertretung als langjähriges Mitglied in verschiedenen Gremien intensiv mit der Weiterentwicklung medizinischer Strukturen und Programme auseinandergesetzt.

  
Harald Schlocker ist neben seiner allgemeinmedizinischen Praxis u.a. auch als Heimarzt für die SeneCura tätig. Von seinen Patienten wird er nicht nur als vorzüglicher Diagnostiker geschätzt, sondern auch als Ansprechpartner für Probleme sozialer Art, für die Mobilisation und insbesondere für die Wiedereingliederung besonders älterer Menschen. Auch als Vizepräsident der Ärztekammer hat er durch seine konstruktive Mitarbeit besondere Verdienste erworben.
  
  
Peter Spöttls spezielles fachliches Interesse gilt der Notfallmedizin. Er hat in seiner langjährigen Tätigkeit federführend am Aufbau und der Organisation des Referates für Notfall- und Rettungsdienste sowie Katastrophenmedizin mitgewirkt. Seit 1993 ist er Referatsleiter. In dieser Funktion war er maßgeblich an der Gründung des Notarztsystems sowie am Ausbau der notfallmedizinischen Versorgung der Vorarlberger Bevölkerung beteiligt.

  
Primar Franz Stoß genießt als vorzüglich ausgebildeter Facharzt mit ruhigem Wesen ebenfalls sehr hohes Ansehen bei Patienten und Kollegen. In seinem Fachgebiet spezialisierte er sich auf die Weiterentwicklung von OP-Techniken, speziell für den Darmbereich. Auf dieses Thema konzentrierte er auch seinen Forschungsdrang, der zu seiner Habilitation zum Dozenten der Allgemeinen Chirurgie führte.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang