Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 2.6.2014 8:32 Uhr

Landwirtschaft/Qualitätssicherung/Schwärzler

Qualität aus Vorarlberger Bauernhöfen verdient Vertrauen

Landesrat Erich Schwärzler: Land unterstützt professionelle Vermarktung von heimischen Lebensmitteln

Bregenz (VLK) – Die Aktivitäten der Bio Vorarlberg Genossenschaft und des Vereins BIO AUSTRIA Vorarlberg werden heuer vom Land Vorarlberg mit 230.000 Euro unterstützt, teilt Agrarlandesrat Erich Schwärzler mit. Die beiden Organisationen tragen maßgeblich zur Bewerbung von bäuerlichen Erzeugnissen aus Vorarlberg und damit zur Umsetzung der Landwirtschaftsstrategie 2020 "Ökoland Vorarlberg – regional und fair" bei.

   "Eine professionelle Vermarktung heimischer Lebensmittel gehört unbedingt dazu, damit das hohe Vertrauen der Konsumenten in diese Produkte gewahrt und gefestigt werden kann", sagt Landesrat Schwärzler. Eine entscheidende Grundlage dafür sei die enge und gute Kooperation der Landwirtschaft mit Handel, Gastronomie und Tourismus.  Die Mitwirkung der Bio Vorarlberg Genossenschaft und des Vereins BIO AUSTRIA Vorarlberg ist – ebenso wie die der Ländle Qualitätsprodukte Marketing GmbH und des Vereins "Vom Ländle Bur" – unabdingbar, um diese Partnerschaft weiter auszubauen, die Marktposition Vorarlbergs als Milch- und Käseland zu festigen und die Wertschätzung und Wertschöpfung regionaler Lebensmittel zu steigern.

   Der gute Ruf Vorarlbergs in Sachen Lebensmittelqualität und Lebensmittelsicherheit sei maßgeblich dem Fleiß und der Sorgfalt der heimischen Bäuerinnen und Bauern zu danken, betont Landesrat Schwärzler. Auf dieser Basis wurden im Rahmen von "Ökoland Vorarlberg – regional aber fair" die ehrgeizigen Ziele gesteckt, den Anteil der Biobetriebe sowie der Biokonsumentinnen und -konsumenten zu verdoppeln und die hohen Lebensmittelstandards in einem einheitlichen Gütesiegel weiterzuentwickeln.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang