Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 9.6.2014 9:00 Uhr

Kultur/Musikschulen/Wallner/Sonderegger

Starke Landesunterstützung für erstklassige Arbeit an den Musikschulen

Personalkostenförderung 2014 bewilligt – LH Wallner und LR Sonderegger: "Sicherung eines qualitativ hochwertigen Musikschulwesens in Vorarlberg"

Bregenz (VLK) – Zusätzlich zu den Musikschulaufwendungen an die Gemeinden und der Auszahlung von Fahrtkosten- und Fahrtzeitvergütungen für Lehrpersonen, die Schülerinnen und Schüler in anderen Sprengelgemeinden unterrichtet haben, beteiligt sich das Land auch an den Personalkosten der 18 Vorarlberger Musikschulen. Mehr als ein Drittel dieser Kosten werden von Landesseite gestemmt. Der Beitrag, den die Landesregierung vor kurzem für das Jahr 2014 bewilligt hat, beläuft sich auf über acht Millionen Euro, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Kulturlandesrat Harald Sonderegger.

   "Damit unterstützen wir die hervorragende Arbeit der Musiklehrerinnen und -lehrer, die den vielen musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen in den Regionen des Landes eine hochwertige Ausbildung und sorgfältige Förderung ihres künstlerischen Talents zukommen lassen", betont Landeshauptmann Wallner den Hintergrund des tatkräftigen Engagements. Die Landesbeiträge bedeuten für ihn auch eine wesentliche Entlastung für die Kommunen. "Die eingesetzten Mittel sind gut investiert, denn es geht darum, die Neigungen, Begabungen und Talente unserer Kinder engagiert zu fördern", so Wallner.

Erneut höhere Förderung

   Die Landesunterstützung für dieses Jahr wurde im Vergleich zum Vorjahr neuerlich um fast drei Prozent angehoben, sagt Landesrat Sonderegger: "Damit ist sichergestellt, dass für Vorarlbergs musikbegeisterte Jugend optimale Rahmenbedingungen für eine fundierte Ausbildung bereitstehen". Vor allem auch Dank der konsequenten Förderung durch das Land hätten sich die 18 Musikschulen in Vorarlberg sehr gut entwickelt, so der Kulturlandesrat.

Bekenntnis zu musischer Ausbildung

   Die hohen Aufwendungen des Landes für das Musikschulwesen würden sicherstellen, dass es in Vorarlberg auch in Zukunft ein flächendeckendes und qualitativ hochwertiges musikpädagogisches Bildungsangebot gibt, sind sich Wallner und Sonderegger einig: "Jeder junge Mensch im Land, der ein Instrument erlernen möchte, soll von einem einfachen Zugang zu den professionellen Strukturen profitieren". Für den Landesrat kann gar nicht oft genug darauf hingewiesen werden, welche Bereicherung Musikschulen für das gesellschaftliche Leben in den Gemeinden darstellen und was für ein wertvoller Beitrag zur persönlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen geleistet wird.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang