Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 13.6.2014 9:08 Uhr

Veranstaltung/Vorarlberg/Wien/Wallner

3. Vorarlberger Sommerfest in Wien

LH Markus Wallner kürte "Vorarlberger des Jahres z'Wian 2014"

Wien (VLK) – Zum bereits dritten Mal wurde von Landeshauptmann Markus Wallner am Donnerstagabend (12. Juni) in Wien eine Persönlichkeit mit dem Preis "Vorarlberger/in des Jahres z'Wian" gewürdigt. Ehrenurkunde sowie Bronzeskulptur gingen an Michael Linhart, der in der Bundeshauptstadt seinen Lebensmittelpunkt hat und seit Dezember 2013 im Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres das Amt des Generalsekretärs für auswärtige Angelegenheiten bekleidet. Die Verleihung erfolgte im Rahmen des diesjährigen Vorarlberger Sommerfestes im Justizcafé des Justizpalastes.

Seit 2012 wird von Landesseite einmal jährlich in Wien ein Sommerfest veranstaltet, um mit den Landsleuten, die in der Bundeshauptstadt leben und arbeiten, in engem Kontakt zu bleiben. "Im Mittelpunkt der Begegnungstreffen steht der offene Meinungs- und Gedankenaustausch. Vorarlberg profitiert von dieser Perspektive von außerhalb", betonte der Landeshauptmann. In diesem Jahr waren der Einladung des Landes rund 200 Personen gefolgt. Neben Landsleuten, die in Wien ihren Lebensmittelpunkt haben, begrüßte Wallner auch Gäste mit einem ganz speziellen Vorarlberg-Bezug.

"Vorarlberger des Jahres z'Wian": Michael Linhart

  
Nach der Journalistin und Autorin Doris Knecht im Jahr 2012 und Caroline Weber, die langjährige Gymnastin, im Vorjahr, hat sich die fünfköpfige Jury um Jürgen Weiss heuer auf einen "Vorarlberger des Jahres z'Wian" festgelegt. Der Jury-Entscheid fiel auf den Generalsekretär für auswärtige Angelegenheiten im Ministerium für Europa, Integration und Äußeres, Michael Linhart. Der Bruder des Bürgermeisters von Bregenz übernahm die Funktion des ranghöchsten Beamten im Außenministerium im Dezember 2013. Landeshauptmann Markus Wallner überreichte Linhart eine Ehrenurkunde sowie eine vom Vorarlberger Bildhauer Herbert Albrecht gefertigte Bronzeskulptur: "Der Preis macht auch sichtbar, wie vielseitig und erfolgreich Vorarlberg in Wien vertreten ist", so Wallner bei der Übergabe.

  
Mit dem Preis geehrt werden in Wien lebende und arbeitende Vorarlbergerinnen bzw. Vorarlberger, die im vergangenen Jahr auf einem bestimmten Gebiet (z.B. Kunst/Kultur, Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft, Soziales, Sport) etwas Besonderes erreicht und/oder Außergewöhnliches geleistet haben bzw. sich für ein bestimmtes Projekt in vorbildlicher Weise engagiert haben.

Dank an Verein

  
Seinen Dank richtete der Landeshauptmann abschließend an den Verein der Vorarlberger in Wien um Obmann Andreas Köb. Der Verein zählt mehr als 1.000 Mitglieder. Er sei ein wichtiger Bezugspunkt, würdigte Wallner das vielseitige ehrenamtliche Engagement, das im Verein geleistet wird.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang