Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 17.6.2014 18:00 Uhr

Wirtschaft/Tourismus/Wallner/Rüdisser

Mit Qualität und starker Innovationskultur an die europäische Spitze

Landeshauptmann Wallner und Landesstatthalter Rüdisser besuchten das Vorarlberger Tourismusforum 2014

Dornbirn (VLK) – Vorarlberg als Top-Tourismusland in Sachen Gastfreundschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit an die europäische Spitze zu bringen, ist das Ziel der im Mai 2012 präsentierten Tourismusstrategie 2020. Einen aktuellen Überblick über den Umsetzungsstand gab es am Dienstag im Dornbirner Kulturhaus im Rahmen des Vorarlberger Tourismusforums 2014. "Von allen Partnern wird unverändert engagiert an einem Strang gezogen", freuten sich Landeshauptmann Markus Wallner und der für Wirtschaft und Tourismus zuständige Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser bei der Veranstaltung.

  Vorarlberg habe sich mit der vor mehr als zwei Jahren gestarteten Tourismusstrategie 2020 ein ehrgeiziges, aber durchaus realistisches Ziel gesteckt, betonte Rüdisser in einer Diskussionsrunde, an der auch Wirtschaftskammer-Spartenobmann Hans-Peter Metzler, Tourismusdirektor Christian Schützinger und Strategieberater Daniel Fischer teilgenommen haben. Zuvor hatten Metzler und Schützinger in Vorträgen über den aktuellen Stand und die Fortschritte bei der Umsetzung der Strategie informiert. Dabei standen Themen wie das Bildungshaus und das Zielbild von Vorarlberg Tourismus im Vordergrund.

 
"Wir sind auf gutem Weg, weil sich viele Akteure aus Tourismus und anderen Branchen partnerschaftlich und zukunftsorientiert am Strategieprozess beteiligen", stellte der Landeshauptmann anlässlich des Forums fest. Es werde deutlich sichtbar, dass innovative Projekte mit großem Engagement umgesetzt werden und die Vernetzungsarbeit voranschreite, so Wallner weiter. 

  
Im zweiten Teil des Tourismusforums 2014 wurden die Preisträger der "tourismus-innovationen 2014" vorgestellt und von Landesstatthalter Rüdisser ausgezeichnet. Die Hauptpreise des alljährlich von Vorarlberg Tourismus ausgerufenen Wettbewerbs gingen an den Verein Kultur Krumbach für das Projekt "Bus:Stop", an die Silvretta Bergbahnen AG für ihr neuartiges Freeride-Angebot sowie an Barbara Köll und die Arbeitsgruppe "Mitarbeiter" von Lech Zürs für den neuen Mitarbeiterpass "Teamcard Lech Zürs". Anerkennungspreise erhielten Bregenzerwald Tourismus für die Initiative "Mitarbeiter(ver)bindung auf Wälder Art" und Irma Renner, die die Jury mit ihrem Sonntagsgasthaus "Adler" in Egg-Großdorf überzeugte.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
  2. Datenschutz
© Land Vorarlberg
Seitenanfang