Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Mittwoch, 20.8.2014 15:12 Uhr

Politik/Landtag/Nobelpreisträger/Nußbaumer

"Man muss die Ursachen der ungleichen Verteilung kennen"

Landtagspräsidentin Nußbaumer zu Gast bei Tagung der Nobelpreisträger in Lindau

Lindau (VLK) – Wirtschaftsnobelpreisträger und engagierte Nachwuchsökonomen aus aller Welt trafen heute, 20. August 2014, in Lindau zusammen, um drei Tage lang über Modelle und Konzepte zu diskutieren. Ein Schwerpunkt stellt das Thema "Ungleichheit" dar. Landtagpräsidentin Gabriele Nußbaumer tauschte sich vor Ort mit Wirtschaftsexperten aus: "Man muss die Ursachen der ungleichen Verteilung von Einkommen und Vermögen kennen, um Maßnahmen gegen die Armutsgefährdung gezielt ergreifen zu können."

Die Faktoren, die für die zunehmend ungleiche Verteilung von finanziellen Ressourcen verantwortlich gemacht werden, sowie wissenschaftliche Modelle, die sich mit geeigneten Gegenmaßnahmen beschäftigen, zählen zu den zentralen Themen der fünften Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften. 18 Nobelpreisträger der Wirtschaftswissenschaften und rund 460 Nachwuchsökonomen aus 80 Ländern werden diese nun drei Tage lang erörtern. Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer war heute (Mittwoch) vor Ort, als die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel die Veranstaltung unter strengen Sicherheitsvorkehrungen mit einer Grundsatzrede eröffnete.

Infobox

Redakteur/in: (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang