Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 18.9.2014 8:30 Uhr

Wasser/Wasserpreis/Schwärzler

Vorarlberg sucht die Wasserpreisgemeinde 2015

Einreichungen bis 15. Oktober 2014 möglich

Bregenz (VLK) – Im Rahmen des Neptun-Wasserpreises 2015 sucht Vorarlberg seine "Wasserpreisgemeinde". "Diese Ausschreibung bietet die Gelegenheit, Vorzeigeprojekte, gute Initiativen und positive Erfahrungen in Vorarlbergs Gemeinden und Städten zum Thema Wasser bekannt zu machen ", so Landesrat Erich Schwärzler, der auf eine große Beteiligung hofft. Einreichungen sind bis Mittwoch, 15. Oktober 2015, möglich.

   Der Neptun Wasserpreis wird alle zwei Jahre rund um den Weltwassertag (22. März) vergeben. Auch für 2015 ist der Preis in mehreren Kategorien ausgeschrieben. In der traditionell besonders beliebten Publikumskategorie, die sich an die breite Bevölkerung richtet, wird erstmals die "Neptun Wasserpreisgemeinde" gesucht. Dabei wird eine Zusammenschau des gesamten Engagements bzw. der Wahrnehmungen von Bevölkerung und Gästen einer Gemeinde oder Stadt ausgezeichnet. Es geht um Hochwasserschutz und Gewässerrenaturierung, Trinkwasserversorgung und Abwasserreinigung, um Tourismus und Erholung, Bildung und Kommunikation. Geplante und umgesetzte Projekte vor Ort sind genauso ein Kriterium wie individuelle Wahrnehmungen von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Urlaubsgästen. Landesrat Schwärzler: "Wasser ist Lebensmittel und Lebensraum, Rohstoff und Energieträger, der wichtigste Bodenschatz Vorarlbergs, aber auch eine Naturgefahr. All das kann beim Neptun Wasserpreis thematisiert werden." 

   Der Neptun Wasserpreis 2015 wird in der Kategorie "Wasserpreisgemeinde" in sieben Bundesländern (Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) ausgeschrieben. Zunächst ermitteln Jurys in den teilnehmenden Bundesländern jeweils ihre Siegergemeinde. In Vorarlberg erhalten die drei besten Gemeinden jeweils Geldpreise. Die bundesweite Siegergemeinde wird via zeitlich begrenzter Online-Publikums-Abstimmung ermittelt. Auch das Vorschlagen der Lieblingsgemeinde lohnt sich: Unter allen Einreichenden werden drei Wellness-Kurzurlaube am Wasser vom Urlaubsanbieter Mondial verlost.

Nähere Informationen: www.wasserpreis.info

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang