Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 19.9.2014 8:44 Uhr

Bildung/Hochbau/Wallner/Sonderegger

Bildung: Vorarlberg investiert Millionen in die Infrastruktur

LH Wallner und LR Sonderegger: Sanierung und Neubau

Bregenz (VLK) – Bildung ist ein Schwerpunkt der Landespolitik – "dabei setzen wir auch beim Ausbau der Infrastruktur deutliche Akzente", betonen Landeshauptmann Markus Wallner und Hochbaulandesrat Harald Sonderegger: "Wir investieren nicht nur in die Software sondern auch in die Hardware". Im Mittelpunkt der Sanierungs- und Neubaumaßnahmen stehen Schulen, Schloss Hofen und die FH Vorarlberg.

   Die Investitionen in Infrastrukturprojekte betreffen sowohl den Ausbildungs- als auch den Fort- bzw. Weiterbildungsbereich, sagt der Landeshauptmann: "Unbestritten ist, dass die Ausbildungsangebote in den Landesberufsschulen und auch in weiteren Bildungseinrichtungen wie zB Schloss Hofen sich qualitativ und quantitativ auf einem sehr hohen Niveau bewegen." Die dafür notwendige Infrastruktur soll dem nicht nachstehen: Im Rahmen einer Bildungsoffensive der Landesregierung wurde und wird in den nächsten Jahren die zur Verfügung stehenden Gebäude umfangreich saniert bzw neu gebaut. Im Fokus der bereits laufenden und auch noch anstehenden Maßnahmen im Gebäudebereich steht der Gedanke die Gebäude auf die notwendigen Ausbildungsschwerpunkte für die Zukunft anzupassen. "Daneben sind natürlich ökologische und energetische Kriterien, wie sie im Planungsleitfaden für nachhaltige Landesgebäude dargelegt sind, weiterhin im Blickfeld der Investitionsmaßnahmen", sagt Landesrat Sonderegger.

Konkrete Bauprojekte

   Im konkreten Fall handelt es sich um die Landesberufsschulen 1, 2 und 3 in Bregenz, die Landesberufsschulen 1 und 2 in Dornbirn, die Landesberufsschulen Feldkirch, Bludenz und Lochau, die Landessonderschule Mäder, das Bäuerliche Schul- und Bildungszentrum Hohenems und die Fachhochschule in Dornbirn. 
-  Die bedeutendste Fortbildungseinrichtung des Landes Vorarlberg, Schloß Hofen, wird in den nächsten Jahren mit einer Gesamtsumme von ca 11,9 Millionen Euro generalsaniert.
- Seit dem Jahr 2009 wurden rund 30 Millionen Euro in das Bäuerliche Schul- und Bildungszentrum in Hohenems investiert. 
- Allein bei der Landesberufsschule Feldkirch belaufen sich die Gesamtkosten bis zur Fertigstellung im Jahr 2016 auf von 17 Millionen Euro. 

   "Nach Abschluss der Bauarbeiten und des Investitionsprogrammes im Jahr 2016 werden im Land Vorarlberg ausschließlich moderne Einrichtungsstätten für die Jugend zur Verfügung stehen", betont Landeshauptmann Wallner abschließend.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang