Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 2.10.2014 8:42 Uhr

Soziales/Pflege/Schmid

Bestnoten für den Vorarlberger Betreuungspool

Klientenbefragung bestätigt hohe Qualität des Angebotes und Kompetenz des Personals

Bregenz (VLK) – Der Vorarlberger Betreuungspool hat sich seit seinem Start vor genau sieben Jahren – am 1. Oktober 2007 – zu einem fest etablierten und hochgeschätzten Angebot entwickelt. Das belegt eine kürzlich durchgeführte Klientenbefragung. "Unser Betreuungspool ist nach wie vor österreichweit einzigartig und bekommt in allen wesentlichen Kriterien Bestnoten von den Befragten", zeigt sich Landesrätin Greti Schmid erfreut über das Ergebnis.

   Der Vorarlberger Betreuungspool wird von der ARGE Mobile Hilfsdienste und vom Landesverband Hauskrankenpflege getragen und ergänzt deren Angebote. Derzeit sind rund 2.350 selbständige Betreuerinnen und Betreuer beim Betreuungspool registriert, um für besonders umfangreiche und zeitintensive Betreuungen, aber auch für kürzere Betreuungszeiten, beispielsweise als Urlaubsbetreuung, je nach Erfordernis vermittelt zu werden. "Die Flexibilität bei der Dauer eines Auftrages gehört zu den wichtigsten Vorzügen des Betreuungspools. Unser grundsätzliches Ziel ist es, ambulante Betreuung möglichst lange zu ermöglichen", sagt Landesrätin Schmid.

   In höchstem Maße positiv beantwortet wurden in der Klientenbefragung insbesondere die Fragen nach der Zufriedenheit mit der Beratung über das Angebot, nach dem konkreten Eingehen auf die jeweilige Situation und den individuellen Betreuungsbedarf sowie nach der sozialen Kompetenz (Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen,…) der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hier kreuzten jeweils um die 70 Prozent "sehr zufrieden" und weitere 20 Prozent "zufrieden" an, das heißt 90 Prozent oder mehr Zustimmung. Auch die Vermittlungskosten und das Betreuungshonorar werden von den meisten Befragten als angemessen empfunden.

   Die Serviceleistungen des Betreuungspools wurden laufend ausgebaut. Dazu gehört nicht nur der Vertragsservice, sondern auch die Sicherstellung der Qualität der Betreuung vor Ort. Die erfreulichen Ergebnisse der Klientenbefragung sind für Landesrätin Schmid Auftrag, dieses Angebot auch in Zukunft konsequent weiterzuentwickeln.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv




Land Vorarlberg und ASFINAG tätigen Millioneninvestitionen in das heimische Straßennetz


Budget 2018: Vorsprung ausbauen - zukunftsfit und wettbewerbsfähig

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang