Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 3.10.2014 16:30 Uhr

Tiere/Tierschutz/Auszeichnung/Schwärzler

Besondere Leistungen für Tierwohl ausgezeichnet

Vorarlberger Tierschutzpreise 2014 überreicht

Schwarzach (VLK) – In Schwarzach wurden am Freitag, 3. Oktober 2014, die Vorarlberger Tierschutzpreise 2014 verliehen. "Damit werden beispielgebende Tierschutzleistungen in einem gebührenden Rahmen öffentlich präsentiert und gewürdigt. Dieser Preis trägt maßgeblich zur Förderung einer positiven Mensch-Tier-Beziehung bei", sagte Landesrat Erich Schwärzler anlässlich der feierlichen Überreichung.

Tierschutz sei im doppelten Sinne eine Frage der Haltung, so Landesrat Schwärzler: "Es geht zum einen um artgerechte Tierhaltung, zum anderen aber vor allem um die Haltung von uns Menschen gegenüber Tieren – landwirtschaftlichen Nutztieren, Heimtieren als auch Wildtieren."

  
Der Vorarlberger Tierschutzpreis 2014 in der Kategorie "vorbildlicher, besonders tiergerechter beruflicher Umgang mit Tieren" ging an Familie Sieglinde und Christian Breuss aus Übersaxen für ihre vorbildliche landwirtschaftliche Tierhaltung. Den Anerkennungspreis in dieser Kategorie bekamen Brigitte und Bertram Seeberger aus Hörbranz. Mit dem Jugend-Anerkennungspreis wurde Thomas Heiseler aus Sonntag für seine besondere Hochlandrinderhaltung ausgezeichnet.

  
In der Kategorie "besonderer ehrenamtlicher Einsatz oder Einzelbeitrag für den Tierschutz" ging der Hauptpreis an Anneliese Dalpez aus Nüziders für ihre Igelstation. Herbert Wust, Carola Kratky und Barbara Klien aus Feldkirch durften für das Amphibienschutzprojekt "Am Levner Weiher, Feldkirch", den Anerkennungspreis entgegennehmen.

  
Darüber hinaus wurden im Rahmen der Preisverleihung zwei Persönlichkeiten geehrt, die sich über viele Jahre um den Tierschutz in Vorarlberg verdient gemacht haben: der Obmann des Tierschutzvereins Bregenz und einer der Gründungsväter des Tierschutzheimes in Dornbirn, Georg Böhler, sowie der geschäftsführende Stiftungsrat der Felidae-Stiftung, Rolf Santo-Passo.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang