Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Dienstag, 21.10.2014 8:39 Uhr

Statistik/Bevölkerung/Vorarlberg

Weiterhin starke Zuwanderung aus dem EU-Raum

Aktueller Bevölkerungsbericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) – Die Einwohnerzahl Vorarlbergs nimmt weiter zu, wie der jüngste Bevölkerungsbericht der Landesstelle für Statistik erneut aufzeigt. Zum Stichtag 30. September 2014 waren 378.989 Menschen mit Hauptwohnsitz gemeldet, um 3.298 mehr (+0,9 Prozent) als ein Jahr zuvor. Das ist das höchste Bevölkerungswachstum, das seit Bestehen der Zählung getrennt nach Haupt- und weiteren Wohnsitzen – also seit 1995 – im September verzeichnet wurde. Viel trägt dazu weiter der starke Zuzug aus den EU-Staaten bei.

Im September 2014 zählt Vorarlberg um 10.118 Einwohner mehr als im September 2009. Davon sind 5.600 durch die positive Geburtenbilanz hinzugekommen, 4.500 durch die Wanderungsbilanz. Während die Zahl der Österreicher in diesem Zeitraum um 1.100 zunahm, war bei den Ausländern ein Zuwachs von 9.000 Personen zu verzeichnen. Der Anstieg bei den Inländern ist ausschließlich auf den Geburtenüberschuss und auf Einbürgerungen zurückzuführen, die Wanderungsbilanz bei den Österreichern ist negativ. Demgegenüber ist die Zunahme bei den Ausländern größtenteils auf Zuwanderung zurückzuführen.  84 Prozent dieser neu Zugewanderten – rund 8.000 Personen – stammen aus dem EU-Raum. Die größte Gruppe sind Deutsche (+3.500), Ungarn (+1.150) und Rumänen (+705). Die Zuwanderung aus der Türkei und Ländern aus dem ehemaligen Jugoslawien ist nur mehr gering. Staatsbürger der russischen Föderation – überwiegend Tschetschenen – bilden die stärkste Gruppe bei den nicht EU-Staaten.

  
Zusätzlich zu den Personen mit Hauptwohnsitz werden auch die Personen mit weiteren Wohnsitzen in Vorarlberg gezählt. Mit Stichtag 30. September 2014 waren 25.987 Personen mit einem weiteren Wohnsitz gemeldet, um 832 mehr als ein Jahr zuvor. Das ist der höchste Stand, der je im Herbst erhoben wurde, aber deutlich niedriger als im Frühling 2014 mit 28.158 Personen.

   Der Einwohnerzuwachs konzentriert sich weiterhin überwiegend auf die Region Rheintal. Etwas mehr als die Hälfte der Einwohner mit Hauptwohnsitz, nämlich 195.424 lebt in den neun bevölkerungsreichsten Gemeinden Vorarlbergs, die jeweils mehr als 10.000 Einwohner zählen. Die größte Stadt, Dornbirn, hat (zum Stichtag) 47.403 Einwohner, gefolgt von Feldkirch (31.955), Bregenz (28.768) und Lustenau (21.880). Die stärkste Altersgruppe in Vorarlberg sind die 45 bis unter 50-Jährigen mit 31.511 Personen. 353 Personen sind 95 oder älter.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:


PDF: Bevölkerungsstand September 2014



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang