Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 31.10.2014 18:30 Uhr

Agrar/Jagd/Schwärzler

Landes-Hubertusfeier: Herbstzeit ist Erntezeit und Dankezeit

Landesrat Schwärzler: Konstruktiver Wald-Wild-Dialog

Bludenz (VLK) – Im Herbst finden in Vorarlberg zahlreiche Gedenkfeiern zu Ehren der Jagdheiligen, verbunden mit der bäuerlichen Tradition des Erntedankes statt. Als Dank für den schöpferischen Auftrag, Pflanzen und Tiere zu hegen, aber auch ernten zu dürfen, besinnt sich die Jägerschaft bei diesen Veranstaltungen im besonderen Maße ihrer Werte und Haltung gegenüber der Natur. "Bei all den Herausforderungen und Aufgaben, welche sich u.a. durch Tierkrankheiten sowie die Erfüllung von Abschussverpflichtungen ergeben und sich bis zur Erhaltung der Kinderstube Wald erstrecken, braucht es Dialogbereitschaft, das aufeinander Zugehen und die Übernahme von Verantwortung für eine zeitgerechte Abschussdurchführung und enkeltaugliche Naturvielfalt", betont Landesrat Erich Schwärzler bei der Landes-Hubertusfeier am Freitag, 31. Oktober 2014, in Bludenz.

Dabei ist das moderne Weidwerk weitreichend gefasst und verstärkt auf den Lebensraum ausgerichtet. Dem Zustand des Waldes, insbesondere der standortgerechten Verjüngung bedeutender Schutzwaldbestände, kommt hierbei eine wichtige Rolle zu. "Daher soll bei der Ausübung der Jagd auf die gesunde Entwicklung des Waldes als ein wichtiges, in speziellen Fällen sogar als ein vorrangiges Hegeziel geachtet werden. Auf der anderen Seite sind die vielfältigen Funktionen des Waldes, insbesondere auch die Lebensraumfunktion für Wildtiere, zu respektieren und aktiv zu unterstützen. Es gibt dabei Grenzen für den Tourismus als auch für die Nutzung der Natur durch den Menschen", erklärte Landesrat Schwärzler.

  
Die Landes-Hubertusfeier ist nicht nur ein fester Bestandteil der Landeskultur, sondern sie bietet der Jägerschaft auch die Möglichkeit, Jagd und Jäger sowie deren Aufgaben, Leistungen und Bedeutung der Bevölkerung bewusst zu machen. Das Öffnen der Jagd nach außen und die bewusste Kontaktpflege mit anderen Natur-Interessengruppen tragen zur Aufklärung aber auch zur Förderung des Verständnisses für die Anliegen von Wald-Wild-Natur bei, so Landesrat Schwärzler: "Aus diesem Grund gebührt der Vorarlberger Jägerschaft, den einzelnen Bezirksgruppen, Hegegemeinschaften sowie Jägerstammtischen ein großer Dank für die alljährliche Organisation und Durchführung dieser eindrucksvoll gestalteten Feierlichkeit. Ich hoffe, dass der konstruktive Wald-Wild-Dialog auch 2015 tragendes Element des Zusammenwirkens ist."

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang