Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 17.11.2014 14:51 Uhr

Jugend/Projektwettbewerb/Mennel

10. Interregionaler Jugendprojekt-Wettbewerb

Großes Finale der Jubiläumsauflage

Feldkirch (VLK) – Beim Präsentationsabend am Samstag, dem 15. November 2014, wurden im Pförtnerhaus Feldkirch die Siegerprojekte aus den Länderbewerben aus Liechtenstein, St. Gallen und Vorarlberg vorgestellt. "Mit dem Jugendprojekt-Wettbewerb werden Engagement und Initiative von jungen Menschen unterstützt und in gebührender Weise gewürdigt", erklärte Landesrätin Bernadette Mennel: "Die teilnehmenden Jugendgruppen haben wieder viel Kreativität, soziales Engagement und Originalität bewiesen."

Elf beeindruckende Projekte aus den verschiedensten Bereichen wie Soziales, Jugendkultur und Lebensraumgestaltung, haben sich für den 10. interregionalen Präsentationsabend qualifiziert. Eingereicht haben Jugendinitiativen, Freundeskreise, Gruppen aus der offenen und verbandlichen Jugendarbeit, aus Gemeinden und Vereinen. Die Gewinner und Gewinnerinnen der regionalen Jugendprojekt-Wettbewerbe aus Vorarlberg, dem Fürstentums Liechtenstein und dem Kantons St. Gallen präsentierten im Finale nun im zehnten Jahr ihre Projekte vor Publikum und einer Jugendjury.

Gewinner/innen

  
Die 15-köpfige Jury, mit je 5 Jugendlichen aus den Ländern, hatte die schwierige Aufgabe die Projekte anhand einer Vorinformation und der Präsentation zu bewerten. Mit der Juryentscheidung wurden zum Abschluss der Veranstaltung die besten Projekte prämiert. Insgesamt wurden aus den regionalen Vorausscheidungen 11 Gruppen nominiert, welche sich im Wettstreit der besten Jugendprojekte im Finale um den Preisgeldtopf von 5.000 Euro maßen. Die Bewertung der einzelnen Projekte aus den verschiedensten Bereichen wie Soziales, Jugendkultur und Lebensraumgestaltung fiel der Jury nach den kreativen Präsentationen schwer. Gewinner und Gewinnerinnen sind:

Platz 1:  Verein LEBE! – Organisation L!, “[U25] Ostschweiz“, St. Gallen
Platz 2: Pro Juku, “JungKult Festival“, St. Gallen
Platz 3: Vindex  - Verein für Schutz und Asyl, “Vindex – New Generation“, Vorarlberg
Platz 3: Verein Nihhina, EMSNS Ostschweiz, Autonome Schule Modoj, “Zeltretten“, St. Gallen

  
Alle weiteren Teilnehmenden, die es nicht bis zur Auszeichnung geschafft haben, aber trotzdem interessante und ideenreiche Projekte eingereicht haben, wurden mit einem Anerkennungspreis von 250 Euro geehrt. Zum erfolgreichen Präsentationsabend trugen auch Moderator Thomas Pfanner sowie der Showakt Twance StuDance: "Maske ab und Hose runter", das Jugendsozialarbeitsprojekt Wolfurt 2014 bei. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte das Team vom Eichamt Bludenz. "Es war ein gelungener Abend, der schon auf die Jugendprojekte, die im nächsten Jahr eingereicht werden neugierig macht", sagte Landesrätin Mennel.

  
Erstmals wurde das interregionale Aufeinandertreffen 2004 ausgeschrieben, im Frühjahr 2005 wurde dann der erste interregionale Finalanlass durchgeführt. Seither wurden Preisgelder im Gesamtwert von mehr als 42.000 Euro unter 93 Finalisten und Finalistinnen vergeben.

Infobox

Redakteur/in: Thomas Mair (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang