Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 4.12.2014 8:24 Uhr

Gesellschaft/Freiwilligentätigkeit/Wallner

"Ehrenamt ist ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Miteinanders"

LH Wallner spricht anlässlich des Internationalen Ehrenamtstages (Freitag, 5. Dezember) allen freiwillig Engagierten in Vorarlberg den Dank des Landes aus

Bregenz (VLK) – "Die hohe Lebensqualität in Vorarlberg steht in direktem Zusammenhang mit der großen Bereitschaft in der Bevölkerung, sich freiwillig zu engagieren". Das bekräftigt Landeshauptmann Markus Wallner anlässlich des bevorstehenden "Internationalen Tags des Ehrenamts", der morgen, Freitag (5. Dezember), stattfindet, verbunden mit dem Dank an alle Engagierten im Land für ihren Einsatz.

   Ins Leben gerufen von den Vereinten Nationen im Jahr 1985, wird der "Internationale Tag des Ehrenamts" alljährlich global gefeiert. Für den Landeshauptmann handelt es sich um eine sinnvolle Aktion: "Es ist wichtig, der wertvollen Arbeit und den Menschen dahinter die gebührende Aufmerksamkeit und Anerkennung zukommen zu lassen. Es muss auch immer wieder bewusst gemacht werden, dass ehrenamtliches Engagement keine Selbstverständlichkeit ist. Dieser Aktionstag bietet dazu eine gute Möglichkeit".

"Bestimmender Faktor in der Zukunft"

   "Wenn es um künftige Chancen und Perspektiven für das Land geht, ist das Ehrenamt ein ganz zentraler Aspekt und eine bestimmende Komponente", bekräftigte Wallner. Mit ihrem Einsatz würden die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich aus freien Stücken in den Dienst der Gemeinschaft stellen, eine zukunftsorientierte Antwort geben auf viele konkrete gesellschaftliche Herausforderungen. Für ihn ist das freiwillige Engagement in Vorarlberg längst zu einem bedeutenden Standortfaktor des Landes geworden.

Ehrenamt ist gelebte Solidarität

   Eine Studie der Fachhochschule Vorarlberg aus dem Jahr 2010 hat ergeben, dass sich in Vorarlberg 53,5 Prozent der hier lebenden Menschen (ab 15 Jahren) in irgendeiner Form freiwillig engagieren. In absoluten Zahlen wären das rund 164.000 Personen. "Dass so viele ehrenamtlich im Sinne der Gesellschaft aktiv sind, ist ein Schatz, den es zu pflegen und zu erhalten gilt", unterstreicht Wallner. Eine neue Studie mit Zahlen zum Engagement in Vorarlberg soll im Frühjahr 2015 erscheinen und einen aktualisierten Einblick in die Engagiertenquote ermöglichen.

Vielfältiges Unterstützungsangebot

   Von Landesseite wird ideell und strukturell ein vielfältiges Unterstützungsangebot für ehrenamtlich Engagierte zur Verfügung gestellt. Dazu zählen etwa das breite Aus- und Weiterbildungsprogramm im Rahmen der Vorarlberg Akademie, das Vorarlberger Vereinshandbuch, die Ehrenamtshotline sowie die Freiwilligenversicherung. Weitere Vernetzungs- und Beratungsangebote sind etwa die "Offene Vereinswerkstatt", der Ideenkanal oder die Vereinsmessen. "Ziel des bedarfsorientierten Maßnahmenpakets des Landes ist es, engagierten Menschen in der Ausübung ihrer freiwilligen Tätigkeit eine qualitative und situationsspezifische Unterstützung zu bieten", erklärt der Landeshauptmann.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang