Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 4.12.2014 14:58 Uhr

Verkehr/Fahrrad/Rauch

Landesbeiträge für Radweg-Ausbau in Bludenz bewilligt

Landesrat Rauch: Attraktivität des Fahrrads als Alltagsverkehrsmittel wird konsequent gefördert

Bludenz (VLK) – Der im Arbeitsprogramm der Landesregierung angestrebte forcierte Ausbau des Radwegenetzes in Vorarlberg wird konsequent in die Tat umgesetzt. Auf der jüngsten Regierungssitzung wurden die Landesbeiträge für zwei Radwegprojekte in Bludenz genehmigt. Zu den dafür veranschlagten Kosten von rund 340.000 Euro steuert das Land mehr als 237.000 Euro bei, teilt Landesrat Johannes Rauch mit.

"Nirgends in Österreich sind die Menschen so fahrradbegeistert wie in Vorarlberg. Diesen erfreulichen Trend wollen wir weiter fördern", so Landesrat Rauch. Im Arbeitsprogamm der Landesregierung wurden der forcierte Radwegeausbau und die Verdoppelung der Budgetmittel für den Radverkehr festgelegt mit dem Ziel, die Qualität des Radwegenetzes weiter zu verbessern und damit das Fahrrad als Verkehrsmittel im Alltag noch attraktiver zu machen. "In Vorarlberg werden schon jetzt 15 Prozent aller Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt, mehr als in jedem anderen österreichischen Land. Diesen Anteil wollen wir in den nächsten Jahren auf 20 Prozent steigern", erinnert Rauch an die Ziele der Vorarlberger Radverkehrsstrategie.

  
Zu den beiden Ausbauprojekten in Bludenz: Zum einen wird ein gut 300 Meter langes Teilstück des Geh- und Radweges im Bereich des Galgentobels bis zur Gemeindegrenze Nüziders instandgesetzt und verbreitert. Dabei wird die Radbrücke über das Galgentobel abgetragen und durch eine neue Brücke ersetzt. Zum anderen wird im Bereich Oberer Illrain die Gemeindestraße als Teil einer Landesratroute instandgesetzt. Der Straßenbelag wird erneuert, um den Fahrkomfort für das Fahrrad zu erhöhen.

Infobox

Redakteur/in: Gerhard Wirth (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang