Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Freitag, 9.1.2015 20:30 Uhr

Sicherheit/Empfang/Wallner

"Hinter hohem Sicherheitsniveau im Land stehen engagierte Menschen"

Traditioneller Sicherheitsempfang zu Jahresbeginn – Landeshauptmann Markus Wallner ehrte verdiente Einsatzkräfte mit Ehrenzeichen

Bregenz (VLK) – Zum traditionellen Sicherheitsempfang für die Einsatzkräfte von Polizei, Bundesheer, Justizwache sowie Stadt- und Gemeindesicherheitswachen am Freitag (9. Jänner) im Landhaus begrüßte Landeshauptmann Markus Wallner erstmals auch eine größere Abordnung von Funktionären aus den Landes- und Bezirksleitungen der heimischen Hilfs- und Rettungsorganisationen. Wie in den Vorjahren zeichnete der Landeshauptmann im Rahmen der Veranstaltung verdiente Einsatzkräfte mit einer Sicherheitsmedaille aus. "Hinter dem hohem Sicherheitsniveau im Land stehen viele engagierte Menschen", sagte Wallner.

   Auf die Begrüßung durch den Präsidenten der Vorarlberger Offiziersgesellschaft, Josef Müller, folgte die Vorstellung von Bundesheer- und Polizeiangehörigen, die im letzten Jahr leitende Positionen übernommen haben oder befördert wurden bzw. die aus dem aktiven Dienst ausgeschieden sind. Anschließend rückte Gemeindeverbandspräsident Bürgermeister Harald Köhlmeier in einem Vortrag die "Bedeutung von Sicherheit und Katastrophenschutz sowie der Bundesheer-Assistenzleistungen für die Gemeinden" in den Vordergrund.

   Landeshauptmann Markus Wallner ging am Beginn seiner Ausführungen auf den "feigen und brutalen Terrorangriff in Frankreich" ein. "Ein schreckliches Attentat, das zu verurteilen ist und für das es absolut keine Rechtfertigung geben kann", betonte der Landeshauptmann. Vorarlberg sei zwar nicht Paris, und auch nicht New York oder Madrid, Wachsamkeit sei aber auch bei uns ein Gebot der Stunde, so Wallner. Gewalt, in welchem Namen auch immer, werde nicht toleriert. In dem Zusammenhang hob der Landeshauptmann die professionelle Arbeit der heimischen Sicherheitskräfte hervor und verwies auf die hohe Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

   In seiner Ansprache thematisierte Wallner darüber hinaus die jüngst vollzogene Dienststellenreform bei der Polizei. "Die Präsenz der Polizei in den Gemeinden konnte trotz Änderungen gewahrt werden", zeigte sich Wallner zufrieden, dass ursprüngliche Pläne des Bundes abgewendet wurden. Abgesichert worden sei auch die Präsenz des Bundesheeres im Land, sagte Wallner.

Erinnerung an Jahrhunderthochwasser von 2005

   Nicht zufällig wurde den Themen Sicherheit und Katastrophenschutz beim heurigen Sicherheitsempfang ein besonderer Stellenwert eingeräumt. Im August dieses Jahres wird sich zum zehnten Mal das dramatische Jahrhundert-Hochwasserereignis von 2005 jähren, das in Vorarlberg nicht nur gewaltige Schäden angerichtet, sondern auch zwei Menschenleben gefordert hat.

Anerkennung und Respekt für Leistungen

   Für die im vergangenen Jahr geleistete Sicherheitsarbeit bedankte sich Wallner bei den Einsatzkräften von Polizei, Bundesheer, Justizwache, Stadt- und Gemeindesicherheitswachen sowie allen Hilfs- und Rettungsorganisationen im Namen des Landes ganz herzlich. "Hinter dem hohem Sicherheitsniveau im Land stehen engagierte Menschen", zollte Wallner den Leistungen aller haupt- und ehrenamtlich im Sicherheitsbereich Tätigen Anerkennung und Respekt.

Landesauszeichnungen

   An zwei verdiente Einsatzkräfte – Kontrollinspektor Siegfried Krammer aus Bregenz und Gruppeninspektor Arnold Mayer aus Götzis – überreichte der Landeshauptmann im Rahmen des Empfangs Sicherheitsmedaillen des Landes.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Hauptnavigation


Landespressestelle

Presseaussendungen (VLK)

  1. VLK aktuell

Pressetermine

Sprechstundentermine

Pressekonferenzen

Medienauswertung

Medienverzeichnis

Foto, Audio, Video

Öffentlichkeitsarbeit

Medientransparenzgesetz

Publikationen

Archiv




Land Vorarlberg und ASFINAG tätigen Millioneninvestitionen in das heimische Straßennetz


Budget 2018: Vorsprung ausbauen - zukunftsfit und wettbewerbsfähig

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang