Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Donnerstag, 5.2.2015 20:00 Uhr

Chronik/Jubiläum/Keßler/Wallner

90. Geburtstag: Glückwünsche für Alt-Landeshauptmann Herbert Keßler

Landeshauptmann Wallner würdigte "verdienstreichen Einsatz um das Land und seine Menschen"

Rankweil (VLK) – Herbert Keßler, der langjährige Vorarlberger Landeshauptmann (1964 bis 1987), feierte in dieser Woche (Montag, 2. Februar) seinen 90. Geburtstag. Im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens hat Landeshauptmann Markus Wallner dem Jubilar heute, Donnerstag (5. Februar), die Glückwünsche des Landes überbracht. Dabei hob Wallner die vielfältigen Verdienste Keßlers hervor und machte auf die zahlreichen Weichenstellungen und Entscheidungen aufmerksam, für die er in seiner 23-jährigen Amtszeit als Landeshauptmann verantwortlich war.

    In seiner Ansprache erinnerte Wallner an die Ausgangssituation, mit der Herbert Keßler bei Amtsantritt als Landeshauptmann konfrontiert war. Ging es davor im Wesentlichen um die Versorgung der Menschen und um den materiellen und ideellen Wiederaufbau Vorarlbergs nach dem Desaster der NS-Gewaltherrschaft, wären die Problemstellungen von den Sechzigerjahren an zusehends komplexer geworden, so der Landeshauptmann. Die Anforderungen, die an die Gebietskörperschaften gestellt wurden, stiegen geradezu explosionsartig an. "Auf die rasanten Entwicklungen reagierte das Land mit dem nötigen Weitblick, indem zukunftsorientierte Antworten formuliert wurden", betonte Wallner.

Wichtige Meilensteine

    In die Ära Keßler fallen nicht nur kulturpolitische Meilensteine wie das Festspielhaus Bregenz, das Bildungszentrum Schloss Hofen in Lochau, die Landesbibliothek in Bregenz oder das Landeskonservatorium in Feldkirch. Während seiner Amtszeit wurde auch das LKH Feldkirch neu gebaut und die Rheintalautobahn und der Arlbergtunnel verbesserten die Verkehrsinfrastruktur im Land. Im Bereich der Gesundheitspolitik hat Keßler der Vorsorge einen deutlich höheren Stellenwert eingeräumt und im Umweltschutz den Gewässerschutz und die Luftreinhaltung zur Chefsache erklärt. "Für die positive Entwicklung unserer Heimat hast du ein gutes Fundament gelegt und Vorarlberg zu einer modernen Industrieregion weiterentwickelt. Insofern wirkt dein Einsatz für das Land und seine Menschen bis zum heutigen Tag sehr positiv nach", würdigte der Landeshauptmann in der Feierstunde die vielfältigen Verdienste Keßlers.

Politische Laufbahn

    Herbert Keßler zog im Jahr 1954 in den Vorarlberger Landtag ein. Drei Jahre später wurde er zum Bürgermeister von Rankweil gewählt. Im Alter von 39 Jahren wurde der studierte Jurist 1964 als Nachfolger von Ulrich Ilg zum Landeshauptmann gewählt. Er bekleidete das Amt 23 Jahre lang. Auf Herbert Keßler folgte 1987 Martin Purtscher als Landeshauptmann. 1997 wurde dieser von Herbert Sausgruber abgelöst. Seit Dezember 2011 ist Markus Wallner Landeshauptmann von Vorarlberg.

Infobox

Redakteur/in: Wolfgang Hollenstein (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang