Sprungziele:

  1. Inhalt
  2. Hauptnavigation
  3. Topnavigation
  4. Seitenindex
  5. Bedienungshinweise
  6. Startseite des Presseservers
  7. Weitere Informationen
  8. Impressum
  9. English Version

Land Vorarlberg - Presse

Sie sind hier:

vorarlberg.at/presse

Presseaussendungen - Vorarlberger Landeskorrespondenz

Montag, 23.3.2015 12:50 Uhr

Bildung/Jugend/Politik/Sonderegger/Mennel

EuropaQuiz macht Lust auf Politik

LTP Sonderegger und LR Mennel gratulierten zu hervorragenden Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Bregenz (VLK) – Rund 70 Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren haben heuer in Vorarlberg am EuropaQuiz teilgenommen und dabei ihr Interesse und ihr Wissen in Sachen Politik bewiesen. Bei der Siegerehrung am Montag, 23. März 2015, im Landtagssaal des Landhauses in Bregenz gratulierten Landtagspräsident Harald Sonderegger und Landesrätin Bernadette Mennel den Besten der einzelnen Schultypen. Die jeweils Erstplatzierten sind für das Bundesfinale Ende April in Linz qualifiziert.

   "Zu wissen, statt nur zu glauben und selbst Verantwortung zu übernehmen, statt nur zuzuschauen – das ist heute wichtiger denn je für mündige Bürgerinnen und Bürger", sagte LTP Sonderegger: "Gerade die jüngsten Gemeindewahlen in Vorarlberg haben gezeigt, dass jede Stimme zählt und jede bzw. jeder einzelne etwas bewegen kann." Auch eine demokratische Weiterentwicklung auf europäischer Ebene bedürfe der aktiven Beteiligung aller. "Mit eurem Engagement seid ihr ein leuchtendes Beispiel für lebendige politische Bildung", sagte Sonderegger zu den Schülerinnen und Schülern.

"Lebendige Demokratie braucht gut informierte Jugendliche", bekräftigte auch Landesrätin Mennel. Das EuropaQuiz sei in diesem Sinne längst zu einer wichtigen Institution an Vorarlbergs Schulen geworden. Durch die engagierte Beteiligung könne das vielfach vorherrschende Bild einer politisch desinteressierten Jugend entkräftet werden. "Es ist mir ein großes Anliegen, dass besonders Jugendliche sich politisch beteiligen und von ihrem Recht und ihren Möglichkeiten zur Mitgestaltung Gebrauch machen", so Mennel.

Die beim EuropaQuiz gestellten Fragen berührten nahezu alle aus nationaler und internationaler Sicht relevanten Aspekte der Politik. Die Themenschwerpunkte waren "Österreich und Europa nach 1945", "Wirtschaft, Gesellschaft, Migration und Integration in unserer globalisierten Welt", "Kunst, Kultur und Sport in Politik und Gesellschaft", "Nachhaltige Entwicklung, Ressourcen und Konsumverhalten" und "Internationale Friedenssicherung". LTP Sonderegger und LR Mennel dankten allen, die unter Federführung von Christoph Jungblut vom BG Blumenstraße an der Ausrichtung des Bewerbes mitgewirkt haben.

Die Platzierungen beim EuropaQuiz 2015 in Vorarlberg

Berufsbildende mittlere Schulen (BMS):
1. Marco Obermüller (PTS Bludenz)
2. Lucas Hofer (HAS Bludenz), Vesna Nesterovic (HAS Bludenz)

Berufsbildende Höhere Schulen (BHS):
1. Daniel Hämmerle (HAK Lustenau)
2. Vera Müller (HLW Rankweil), Alexander Yannik (BHAK Bludenz)

AHS Unterstufe:
1. Timo Keckeis (BG Feldkirch)
2. Raul Häusle (BG Feldkirch)
3. Sarah Eder (BG Blumenstraße)

AHS Oberstufe:
1. Elias Vonmetz (BG Gallusstraße), Aron Barthos (BG Dornbirn)
2. Lukas Winkler (BG Feldkirch), Johannes Cepicka (BG Feldkirch)

Neue Mittelschulen (NMS):
1. Tobias Hehle (NMS Lochau)
2. Christoph Malin (NMS Lochau)
3. Wolfgang Kaufmann (NMS Lochau)

Infobox

Redakteur/in: Karin Baldauf (LageplanFahrplan)


Weitere Medien zu diesem Artikel:



TEXT

Topnavigation

  1. Lawinenbericht
  2. Regierungserklärung
  3. Landhaus live
  4. LH Wallner
  5. Land Vorarlberg

Impressum

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Seitenanfang